Letzte Aktualisierung: 07. Juni 2017

Information

Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)

Die KfW ist die Förderbank des Bundes. Sie fördert Unternehmen, Privatpersonen und öffentliche Einrichtungen. Sie ist einer der größten Mittelstandsfinanzierer in Deutschland. Sie stellt Unternehmen langfristige Investitionskredite zur Verfügung, ebenso wie Kredite zur Betriebsmittelfinanzierung. Ganz besonders unterstützt sie Unternehmen bei Investitionen in die energetische Sanierung von Gebäuden oder zur Steigerung von Energieeffizienz in der Produktion. Kredite hierfür sind teilweise durch Bundesmittel bezuschusst und dadurch besonders günstig.

Förderthemen und Förderschwerpunkte der KfW

Die KfW vergibt ihre Kredite grundsätzlich über die Hausbank – und damit der Hausbank die Kreditentscheidung etwas leichter fällt, übernimmt die KfW zum Teil auch ihr Risiko. Sie bietet insbesondere in folgende Themenbereiche Förderprogramme für Unternehmen an:

  • Gründen und Nachfolgen: mit den Programmen ERP-Gründerkredit und Universell sowie ERP-Kapital für Gründung bietet die KfW ein umfangreiches Angebot an Fördermöglichkeiten für Unternehmensgründer und StartUp-Unternehmen.
  • Erweitern und Festigen: Unternehmen, die erweitern oder laufende Kosten finanzieren wollen finden hier passende Lösungsansätze. Dabei sind auch Eigenkapitalangebote enthalten. Darüber hinaus können die Unternehmen auch qualifizierte Beratung nutzen. Zu den Programmen zählen verschiedene Formen des Unternehmerkredits sowie ERP-Krediten und Beteiligungen.
  • Energie und Umwelt: Unternehmen, die in nachhaltige Maßnahmen zum wirtschaftlichen Umgang mit Energie investieren wollen, finden bei der KfW adäquate Angebote. Das Spektrum der Programme reicht von der Energieeffizienz über Erneuerbare Energien bis hin zu Umwelt und Innovation.
  • Innovation: Die KfW fördert Unternehmen, die forschen und entwickeln oder neue Produkte und Verfahren einführen mit zinsverbilligten Krediten und Zuschüssen. Dazu können das ERP-Innovationsprogramm, der KfW-Unternehmerkredit Plus oder das BMUB-Umweltinnovationsprogramm eingesetzt werden.
  • Auslandsvorhaben: Unternehmen, die ein Vorhaben im Ausland umsetzen wollen, können von einer Vielzahl von Förderprogrammen profitieren. Dazu gehören unter anderem der ERP-Gründerkredit, der KfW-Unternehmerkredit oder auch das KfW-Umweltprogramm.

Kontakt
KfW Bankengruppe
Palmengartenstraße 5-9
60325 Frankfurt am Main
Telefon: 069-7431-0
E-Mail: info@kfw.de

Publikationen
u
Information
Image-Broschüre der KfW

Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Volker M. Schilling

Mittelstand, Unternehmensfinanzierung, Digitalisierung

+49 (0)89-551 78-249
Volker M. Schilling
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben