• Deutsch
    • English
    • Français

    Letzte Aktualisierung: 01. September 2016

    Information

    Verbundprojekt „Betriebliches Gesundheitsmanagement in einer digitalisierten Arbeitswelt": Kostenlose Teilnahme für KMU

    Wir möchten Sie gerne auf ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördertes Verbundprojekt zum „Betrieblichen Gesundheitsmanagement in einer digitalisierten Arbeitswelt“ der RegioKMUnet aufmerksam machen.

    Das Konzept sieht vor, sowohl die Forschung als auch die Erprobung in allen relevanten Unternehmensbereichen der KMU sowie eine umfassende Publikation zu vereinen. Die wichtigsten Eckdaten des Verbundprojektes „Betriebliches Gesundheitsmanagement in einer digitalisierten Arbeitswelt“ im Überblick:

    Ziel des Projekts "Betriebliches Gesundheitsmanagement in einer digitalisierten Arbeitswelt"

    Das Verbundprojekt will das betriebliche Gesundheitsmanagement in einer digitalisierten Arbeitswelt in kleinen und mittelständischen Unternehmen langfristig vorantreiben.

    Besonderheiten des Projekts

    • ganzheitliches Konzept (Forschung, Erprobung, Publikation)

    • Schwerpunkte: Psychische Gefährdungsbeurteilung, Chancen und Risiken der Digitalisierung der Arbeitswelt, Bildung von KMU-Netzwerken, Integration von Betriebsärztenbranchenübergreifend

    • unabhängig vom Entwicklungsstand des betrieblichen Gesundheitsmanagements

    • ressourcenschonend, gerade vor dem Hintergrund der (geringeren) Unternehmensgröße

    Die Förderer und Kooperationspartner des Projekts

    Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert das Projekt. Forschungseinrichtungen und Kooperationspartner sind: Institut und Poliklinik für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin (IPASUM) der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) Grundig Akademie für Wirtschaft und Technik gemeinnützige Stiftung e.V.Medizinischer Dienst der Krankenversicherung in Bayern (MDK Bayern), Peter Brehm GmbH

    Wenn Sie sich für eine Teilnahme interessieren, melden Sie sich bitte bei Franz Niedermaier.


    Drucken
    Ansprechpartner
    Ansprechpartner

    Franz Niedermaier

    Frauen-, Familien- und Gesundheitspolitik, Kirche/Kultur Pflegeversicherung, Krankenversicherung, BGM/BGF

    +49 (0)89-551 78-224
    +49 (0)173-361 09 95
    +49 (0)89-551 78-214
    Franz Niedermaier
    Content Sharing
    Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
    nach oben