Letzte Aktualisierung: 27. Juli 2017

Urteil

EuGH-Radar

Der EuGH hat entschieden, dass für die Dublin-III-Verordnung keine Ausnahmen gelten. Diese sieht vor, dass stets der Staat für die Asylverfahren und die Asylprüfung zuständig ist, in dem der Flüchtling zuerst ankommt.

Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen Sie angemeldet sein.
Bitte klicken Sie auf Login links am unteren Browser-Rand und melden Sie sich an.

Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Karolina Bihler

Arbeitsrecht, Entbürokratisierung, Sozialversicherungsrecht

+49 (0)89-551 78-233
Karolina Bihler
nach oben