Letzte Aktualisierung: 23. April 2020

Information

Ver­län­ge­rung der Er­klä­rungs­frist für Lohn­steu­er­an­mel­dun­gen wäh­rend der Co­ro­na-Kri­se 

Nach einem mit den Ländern abgestimmten Schreiben des Bundesfinanzministeriums vom 23. April 2020 können Arbeitgebern die Fristen zur Abgabe der Lohnsteuer-Anmeldungen während der Corona-Krise im Einzelfall auf Antrag verlängert werden.

Voraussetzung dafür ist es, dass der Arbeitgeber selbst oder der mit der Lohnbuchhaltung und Lohnsteuer-Anmeldung Beauftragte nachweislich unverschuldet daran gehindert ist, die Lohnsteuer-Anmeldungen pünktlich zu übermitteln.

Die Fristverlängerung darf maximal zwei Monate betragen.

Das Schreiben steht unten zum Download zur Verfügung.

Information
i
Information
BMF-Schreiben zur Fristverlängerung für Lohnsteuer-Anmeldungen

Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Dr. Benedikt Rüchardt

Steuern, Finanzen, Landesentwicklung, Wirtschaft und Kommunalwirtschaft

+49 (0)89-551 78-249
Benedikt Rüchardt
nach oben