Letzte Aktualisierung: 27. September 2017

Information

vbw trifft russischen Schwesterverband Delovaya Rossiya

Bei einem Treffen am 27. September 2017 im Haus der Bayerischen Wirtschaft diskutierten vbw Präsident Alfred Gaffal und bayerische Unternehmer mit Alexey Repik, Präsident des russischen Wirtschaftsverbandes Delovaya Rossiya, und dem Gouverneur aus der Region Smolensk über die Zukunft der bayerisch-russischen Wirtschaftsbeziehungen.

Die Handelsbeziehungen zwischen Bayern und Russland sind traditionell sehr eng. Im Jahr 2016 exportierten bayerische Unternehmen Waren im Wert von 2,616 Milliarden Euro nach Russland – mit steigender Tendenz in diesem Jahr. Auch insgesamt befindet sich die russische Wirtschaft trotz der westlichen Sanktionen wieder im Aufwärtstrend.

Mit dem russischen Schwesterverband Delovaja Rossija (Business Russia) hat die vbw einen starken Partner vor Ort. Delovaja Rossija ist eine gesamtrussische Vereinigung von Unternehmern außerhalb des Rohstoffsektors und vertritt 88 verschiedene Branchen, darunter Bau, IT und High Tech, Maschinenbau, Landwirtschaft und Finanzen.

Gerne bieten wir bayerischen Firmen an, sich mit ihren russlandbezogenen Anliegen an uns zu wenden und auf diese bilaterale Plattform zuzugreifen.


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Anne-Marie Ziller

Internationale Kooperationen und Sonderprojekte

+49 (0)89-551 78-137
Anne-Marie Ziller
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben