Letzte Aktualisierung: 04. Dezember 2017

Dialog International

Ungarn – Chancen für Digitalisierung und Elektromobilität

Die ungarische Wirtschaft ist in hohem Maße in die internationale Arbeitsteilung eingegliedert, insbesondere in den Bereichen der Automobilindustrie, der Elektronik- und Elektrotechnikbranche sowie des Dienstleistungssektors.

In den nächsten Jahren will Ungarn sein Engagement im Bereich Elektromobilität deutlich intensivieren. Dazu wird die Regierung mit entsprechenden Maßnahmen die Rahmenbedingungen für die Nutzung von Elektrofahrzeugen verbessern. Insgesamt soll durch den Aufbau einer entsprechenden Infrastruktur das Land für ausländische Investoren attraktiver gestaltet werden. Darüber hinaus strebt Ungarn an, Vorreiter im Bereich Digitalisierung in Osteuropa zu werden und dazu verstärkt ausländische Unternehmen einzubinden.

Welche Geschäftschancen sich aus diesen Perspektiven für bayerische Unternehmen ergeben, erläutert der ungarische Außenminister Péter Szijjártó.


Termin

Montag, 05.03.18, 11:00 bis 13:00 Uhr

Ort

hbw Haus der Bayerischen Wirtschaft, ConferenceArea, Europasaal
Max-Joseph-Straße 5
80333 München

Code

VA97600

Für den vereinfachten Anmeldevorgang loggen Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten für das vbw Portal ein.
Als Nicht-Mitglied fahren Sie bitte ohne Logindaten fort.
Bitte beachten Sie, dass bei der Veranstaltung fotografiert / gefilmt und das Bildmaterial ggf. im Internet oder in einer unserer Publikationen veröffentlicht wird.

Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Anne-Marie Ziller

Internationale Kooperationen und Sonderprojekte

+49 (0)89-551 78-137
Anne-Marie Ziller
Anfahrtsbeschreibung

hbw Haus der Bayerischen Wirtschaft

ConferenceArea, Europasaal

Max-Joseph-Straße 5
80333 München

  Zur Veranstaltungsübersicht

Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben