Letzte Aktualisierung: 01. März 2016

Projekt

firm - Münchner Mittelschulen gründen Schülerfirmen

Die vbw Bezirksgruppe München-Oberbayern unterstützt das regionale schulische Bildungsprojekt, um die Fachkräfte von morgen für die bayerische Wirtschaft zu begeistern.

Das Projekt firm – Münchner Mittelschulen gründen Schülerfirmen entstand im Jahr 2004 auf Initiative des Staatlichen Schulamtes in der Landeshauptstadt München und in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Mittelschule-Wirtschaft.

Bei diesem Projekt entwickeln die Schüler der 8. Jahrgangsstufe von Mittelschulen eine Geschäftsidee und setzen diese durch Gründung einer Schülerfirma praxisnah um. Sie geben sich eine Unternehmensstruktur, verschaffen sich Startkapital durch den Verkauf von Anteilscheinen und wählen Mitarbeiter aus; sie organisieren ihre Werbemaßnahmen und verkaufen ihre Produkte bei Schulfesten, aber auch in Einkaufsmärkten; sie nehmen Bestellungen von Einzelhändlern an, liefern ihre Waren aus, führen Buch, begleichen Rechnungen und erledigen selbstständig die Kontoverwaltung und Korrespondenz mit Kunden und Lieferanten.

Abschluss und Höhepunkt des Projekts ist die sogenannte firm-Messe, bei der sich alle Schülerunternehmen treffen und ihre Waren beziehungsweise Dienstleistungen ausstellen und anbieten. Im Laufe dieser firm-Messe wird auch die beste Schülerfirma gesucht und mit Urkunde und einem Geldpreis ausgezeichnet.


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Gabriele Falch

Geschäftsführerin der vbw Bezirksgruppe München-Oberbayern

+49 (0)89-55178-153
Gabriele Falch
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben