Die bayerische Wirtschaft

Bitte geben Sie Ihre Login-Daten ein

Passwort vergessen?

Sie haben keine Login-Daten?

Login-Daten beantragen
Zur Übersicht

Letzte Aktualisierung: 15. Juli 2022

Studie

Chinas Subsahara-Afrika-Engagement – Chancen und Herausforderungen für die bayerische Wirtschaft

Venona Haselhuhn
Volks- und Außenwirtschaft, Lateinamerika, Indien, Südostasien, Japan, Afrika, Naher Osten
Telefon +49 (0)89-551 78-442 +mobil+ +49 (0)175-491 65 88
Chinas Subsahara-Afrika-Engagement – Chancen und Herausforderungen für die bayerische Wirtschaft
PDF | 0,8 MB

Afrika ist ein Kontinent der Chancen. Insbesondere Subsahara-Afrika bietet attraktive Zukunftsmärkte für die bayerische Wirtschaft. Auch die Volksrepublik China hat die Bedeutung Afrikas erkannt und unterstützt das Engagement chinesischer Unternehmen und Staatskonzerne durch massive Subventionen und politische Flankierung. Vor allem der Infrastruktursektor ist durch eine starke Präsenz chinesischer Unternehmen geprägt. Dennoch ergeben sich vielfältige und interessante Möglichkeiten für bayerische Unternehmen.

Wettbewerber und potenzielle Partner

Chinesische Unternehmen sind sowohl Wettbewerber als auch potenzielle Partner für bayerisches Engagement in Subsahara-Afrika. Bayerische Unternehmen können sich mit hoher Qualität, After-Sales Services und mit dem Ruf als verlässliche Partner im Wettbewerb mit chinesischen Unternehmen beweisen. Niedrige Preise und Kredite ohne politische Bedingungen hingegen sind die Wettbewerbsvorteile der chinesischen Unternehmen. Sowohl in der Zulieferung bayerischer Maschinen für chinesische Projekte als auch in der direkten Kooperation ergeben sich erfolgreiche Partnerschaften mit chinesischen Unternehmen.

Ansätze für den vertrieblichen Erfolg in Subsahara-Afrika

Der Kontakt zu chinesischen Unternehmen in China kann ein wesentlicher Faktor für ein erfolgreiches Geschäft mit chinesischen Firmen in Afrika sein. Entsprechend sollte das Afrikageschäft mit chinesischen Partnern in China in Gesprächen berücksichtigt werden. Da in China das Vertrauen einen hohen Stellenwert in der Geschäftsbeziehung einnimmt, sollten langfristige Beziehungen durch regelmäßigen Kontakt gestärkt und vertieft werden.

Eine Niederlassung in wichtigen Märkten in Subsahara-Afrika ist ein weiterer entscheidender Faktor. Sowohl die Nähe zu chinesischen Unternehmen, der Kontakt zu Zulieferern und der direkte Austausch mit lokalen Behörden fördern den vertrieblichen Erfolg bayerischer Unternehmen in Subsahara-Afrika. Außerdem ist die Quelle der Finanzierung von Projekten maßgeblich für die Erfolgsaussichten bei Ausschreibungen gegenüber chinesischen Wettbewerbern.