Letzte Aktualisierung: 24. Mai 2019

Pressemitteilung

vbw ruft zur Teilnahme an der Europawahl auf / Brossardt: „Arbeitsplätze und Wohlstand in Bayern hängen ganz wesentlich an der EU“

24.05.2019 - München

Die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. ruft zur Teilnahme an der Europawahl am 26. Mai auf. vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt verweist darauf, dass diese Wahl für alle politisch und wirtschaftlich von zentraler Bedeutung ist: „Es geht um die Zukunft Europas. Unsere Aufgabe ist es deshalb mehr denn je, uns für die EU einzusetzen.“

Die vbw nennt die vielen Vorteile der EU: „Sie hat uns rund 70 Jahre Frieden beschert. Der Zusammenhalt Europas gründet auf unveräußerlichen Werten: Achtung der Menschenwürde, Freiheit, Demokratie, Gleichheit, Rechtsstaatlichkeit. Die EU hat zudem den Wegfall von Binnengrenzen gebracht. Seither erleben wir eine zuvor nie gekannte Reisefreiheit. Das ist alles keine Selbstverständlichkeit“, sagte Brossardt.

Die vbw betont, dass der europäische Binnenmarkt dem Kontinent Wachstum und Wohlstand gebracht hat. Deutschland und Bayern profitieren davon in besonderer Weise, denn die EU ist der wichtigste Handelspartner des Freistaats. 2018 exportierten bayerische Unternehmen Waren im Wert von 107,5 Milliarden Euro in die anderen EU-Staaten, das waren 56 Prozent der gesamten bayerischen Ausfuhren. Gleichzeitig kamen 62 Prozent aller Einfuhren Bayerns aus der EU (115,6 Milliarden Euro). Brossardt: „Ohne die EU wäre auch die erfreuliche Entwicklung gerade am Arbeitsmarkt in Bayern in den letzten Jahren und Jahrzehnten nicht denkbar gewesen. Umgekehrt profitieren auch andere EU-Staaten von unserer wirtschaftlichen Stärke: Deutschlands Nachfrage nach Importen sichert in den anderen EU-Staaten insgesamt fünf Millionen Arbeitsplätze, allein die Nachfrage der deutschen Industrie nach Vorleistungs- und Investitionsgütern sorgt für 3,3 Millionen Jobs in den anderen Mitgliedsländern.“

Brossardt machte zudem deutlich, dass Deutschland nur innerhalb einer starken EU seine wirtschaftlichen und politischen Interessen in der Welt wahren kann: „500 Millionen Menschen haben mehr Gewicht als 80 Millionen.“ Die vbw sieht mit Sorge, dass anti-europäische Stimmen an Zulauf gewonnen haben. „Sie setzen auf Abschottung und Protektionismus, sie wollen Europa spalten. Dagegen müssen wir uns wehren. Europa ist unsere Zukunft“, so Brossardt.

Die Europawahlen finden vom 23. bis 26. Mai 2019 statt. In Deutschland wird am kommenden Sonntag (26. Mai) gewählt. Die vbw hat die Wahl mit einer Vielzahl von Veranstaltungen und Aktionen in ganz Bayern begleitet. Seit 8. April wirbt ein Megaposter an der Fassade des Hauses der Bayerischen Wirtschaft für den Urnengang.


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Andreas Ebersperger

Presse / Öffentlichkeitsarbeit

+49 (0)89-551 78-376
Andreas Ebersperger
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben