Letzte Aktualisierung: 10. Oktober 2018

Pressemitteilung

vbw lehnt Anhebung des Pflegebeitragssatzes ab / Brossardt: „Erhöhung gefährdet Wettbewerbsfähigkeit und damit Arbeitsplätze“

10.10.2018 - München

Die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. lehnt die heute vom Bundeskabinett beschlossene Erhöhung des Pflegebeitragssatzes um 0,5 Prozentpunkte ab. vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt mahnt: „Die Anhebung des Beitrags zur Pflegeversicherung um 0,5 Prozent belastet den Faktor Arbeit mit über sechs Milliarden Euro jährlich. Das schadet der Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands und gefährdet damit Arbeitsplätze. Die Probleme werden nicht gelöst, sondern einfach in die Zukunft verschoben.“


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Simon Peltzer

Presse / Öffentlichkeitsarbeit

+49 (0)89-551 78-376
Simon Peltzer
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben