Letzte Aktualisierung: 03. Dezember 2019

Pressemitteilung

vbw begrüßt Stopp der LKW-Maut für Kleintransporter / Brossardt: „Keine zusätzliche Belastung für kleine und mittelständische Betriebe“

03.12.2019 - München

Die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. begrüßt, dass auf Initiative von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer die von der EU-Kommission vorgeschlagene Ausweitung der EU-Richtlinie für Mautsysteme vorerst gestoppt wurde. Die Ausweitung hätte auch Kleintransporter zwischen 3,5 und 7,5 Tonnen getroffen.

„Konkrete Maßnahmen müssen auch daraufhin überprüft werden, ob sie unangemessene zusätzliche Belastungen für den Transportsektor und den Wirtschaftsstandort Europa bedeuten. Die geplante Mautausweitung hätte gerade für kleine und mittelständische Betriebe im ländlichen Raum unverhältnismäßig mehr Kosten und Bürokratie gebracht. Sie wäre insbesondere ein Schlag gegen das Handwerk gewesen“, so Brossardt.

Nach Ansicht der vbw müssen Mobilität und der freie Fluss des Warenverkehrs uneingeschränkt gewährleistet werden. Gleichwertige Alternativen zum Transport über die Straße seien in diesem Bereich jedenfalls derzeit nicht ersichtlich.


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Rafael Freckmann

Presse / Öffentlichkeitsarbeit

+49 (0)89-551 78-376
Rafael Freckmann
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben