Letzte Aktualisierung: 26. August 2016

Pressemitteilung

vbw Projekt „IdA BayernTurbo“ vermittelt Asylbewerber in Unternehmen / Brossardt: „Jugendliche Flüchtlinge für den Ausbildungsmarkt fit machen“

26.08.2016 - München

Mit dem Projekt „IdA BayernTurbo“ werden jugendliche Flüchtlinge und Asylbewerber mit hoher Bleibeperspektive und guter Vorbildung innerhalb von nur einem halben Jahr auf ihren Berufsstart in bayerischen Unternehmen vorbereitet. Die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. hat nun eine Zwischenbilanz zu dem von ihr initiierten Projekt gezogen.

vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt erklärte: „Mit ,IdA BayernTurbo‘ machen wir jugendliche Flüchtlinge und Asylbewerber innerhalb kurzer Zeit für eine betriebliche Ausbildung oder Einstiegsqualifizierung fit.“ Ausgangspunkt des Projekts sind zweimonatige Deutschkurse. Danach starten die Jugendlichen einen sechsmonatigen berufsvorbereitenden Kurs, in dem zunächst die Kompetenzen und Interessen der Jugendlichen festgestellt werden. Sie erhalten außerdem intensive Bewerbungstrainings und Informationen zum Ausbildungssystem. Weitere wesentliche Bestandteile sind Praktika, bei denen die Teilnehmer Berufsfelder und Unternehmen kennenlernen. Außerdem stehen den Projektteilnehmern Coaches als persönliche Ansprechpartner zur Verfügung. „Unternehmen haben durch die Teilnahme bei ,IdA BayernTurbo‘ die Möglichkeit, sorgfältig ausgewählten, motivierten und vorqualifizierten Nachwuchs zu gewinnen“, so Brossardt.

Das Projekt ist im Januar 2016 gestartet. Aktuell laufen 22 Kurse in ganz Bayern mit momentan 788 Teilnehmern. Im September 2016 starten 19 weitere Kurse. Zum Abschluss des Projekts werden rund 1.000 Teilnehmer das Programm durchlaufen haben. Seit Projektbeginn haben 623 Praktika stattgefunden. Zum Beginn des Ausbildungsjahres 2016 kann ein Teil der Teilnehmer bereits eine Beschäftigung aufnehmen.

„IdA BayernTurbo“ wird gemeinsam von der vbw, der Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit und dem bayerischen Sozialministerium finanziert.

Das Projekt ist Teil des Maßnahmenprogramms „IdA – Integration durch Ausbildung und Arbeit“, das die vbw gemeinsam mit der Staatsregierung und der Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit aufgelegt hat. Finanziell engagiert sich die vbw mit 6,7 Millionen Euro. Das bbw – Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V. ist für die Umsetzung verantwortlich.


Drucken
Kontakt
Ansprechpartner

Eva Schirmbeck

Presse / Öffentlichkeitsarbeit

+49 (0)89-55178-376
Eva Schirmbeck
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben