Letzte Aktualisierung: 12. September 2019

Pressemitteilung

Pressemitteilung zur Aussage des Bundes Naturschutz (BN) / Brossardt: „Der Ausstieg aus der Kernkraft ist gesellschaftlich gewünscht und seitdem von der vbw respektiert.“

12.09.2019 - München

Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. zur Aussage des Landeschefs des Bundes Naturschutz (BN), Herrn Richard Mergner, die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft würde "am liebsten weiter Kernkraftwerke laufen lassen":

"Diese Aussage ist falsch. Die vbw tritt nicht für die Beibehaltung der Kernenergie ein. Der Ausstieg aus der Kernkraft ist gesellschaftlich gewünscht und seitdem von der vbw respektiert. Einen Vorschlag für einen geordneten Ausstieg aus der Kernenergie hat die vbw schon 2010 vorgelegt und seitdem immer wieder energiepolitisch Position zur Energiewende ohne Kernenergie bezogen."


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Katja Schlendorf-Elsäßer

Geschäftsführerin ibw

+49 (0)89-551 78-376
Katja Schlendorf-Elsäßer
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben