Letzte Aktualisierung: 26. September 2019

Pressemitteilung

vbw Jugendfestivalorchester tritt mit Star-Violinist Nemanja Radulović beim „Festival der Nationen“ auf / Brossardt: „Einzigartiges Projekt bietet große Chance für junge Talente“

26.09.2019 - Bad Wörishofen

Zum zehnten Mal tritt das Jugendfestivalorchester der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. als Teil der Initiative „Bayern bewegt – Jugend bewegt sich“ beim renommierten „Festival der Nationen“ in Bad Wörishofen auf. Im Rahmen der „Russischen Nacht“ am 28. September spielen die jungen Musiker zusammen mit dem Violinisten Nemanja Radulović und dem Nachwuchs-Cellisten Lionel Martin Werke von Tschaikowski. In den vergangenen Jahren gastierte das Orchester bereits mit Igor Levit, David Garrett und Beatrice Rana beim „Festival der Nationen“.

Das vbw Festivalorchester ist ein bundesweit einzigartiges Projekt, bei dem junge Musikerinnen und Musiker im Alter von elf bis 17 Jahren zunächst ein anspruchsvolles Auswahlverfahren absolvieren. Danach hat das Orchester zur Vorbereitung auf seine großen Konzertabende zwei gemeinsame Probenwochenenden. „In dieser Zeit erfahren die Jugendlichen, dass sie durch großes Engagement, Teamgeist und Kreativität ein gemeinsames Ziel erreichen können. Das Projekt bietet den jungen Talenten große Chancen. Wir sind sicher, dass diese jungen Musiker gemeinsam mit Nemanja Radulović dem Publikum ein außergewöhnliches Konzerterlebnis bieten werden“, erklärte vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt im Vorfeld.

Das Engagement der jungen Musiker wird durch ein außergewöhnliches Angebot belohnt, das nicht nur ein persönliches Coaching mit gemeinsamen Proben, sondern auch verschiedene Freizeitaktivitäten beinhaltet. Kurs, Unterbringung und Verpflegung sind für die Teilnehmer frei. Künstlerischer Leiter des vbw Festivalorchesters ist Professor Christoph Adt, Dirigent und Präsident der Hochschule für Musik in Nürnberg.

Mit dem Festivalorchester fördert die vbw im Bereich der außerschulischen Jugendbildung Leistung, Teamorientierung und Kreativität. „Die vbw setzt auf ganzheitliche Förderung in allen Bildungsphasen. Musik und Kunst sind dabei genauso wichtig wie Mathematik, Deutsch und Englisch. Denn diese Fächer tragen zur Persönlichkeitsentwicklung von Jugendlichen entscheidend bei“, betont Brossardt.


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Hendrik Steffens

Presse / Öffentlichkeitsarbeit

+49 (0)89-551 79-376
Hendrik Steffens
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben