Letzte Aktualisierung: 07. März 2016

Pressemitteilung

vbw Energiepreisindex im Januar weiter gesunken / Brossardt: „Günstige Energie verstellt Blick auf schwache Weltwirtschaft“

07.03.2016 - München

Der Energiepreisindex der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. ist im Januar 2016 weiter gesunken. Gegenüber Dezember 2015 sank er um 6,0 Prozent auf 80,2 Punkte. Damit lag der Index-Wert 14,7 Prozent unter dem Niveau des Vorjahresmonats. „Zu Beginn dieses Jahres haben die Preise fast aller Energieträger nachgegeben. Lediglich die Strompreise zogen leicht an. Die fallenden Energiepreise sind neben der Zins­entwicklung und dem Wechselkurs Sonderfaktoren, die sich derzeit positiv auf die deutsche Wirtschaft auswirken. Sie sind aber nicht nachhaltig und verstel­len den Blick auf die schwache Weltwirtschaft und die großen Unsicherheiten aufgrund geopolitischer Krisen“, erklärt vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt.

Der vbw Preisindex für Primärenergien fiel im Januar 2016 um 12,2 Prozent auf 61,0 Punkte. Im Vergleich zum Vorjahreswert war das ein Rückgang um gut ein Viertel. Besonders deutlich gab erneut der Ölpreis nach. Aber auch die Preise für Steinkohle, Braunkohle und Erdgas gingen zurück. Ebenfalls gesun­ken ist der vbw Preisindex für Sekundärenergien: um 1,7 Prozent auf 99,4 Punkte. Das Niveau des Vorjahresmonats wurde um 6,1 Prozent unterschrit­ten. Schweres und leichtes Heizöl vergünstigten sich von Dezember zu Januar deutlich. Die Preise für Diesel, Fernwärme und Flüssiggas gingen ebenfalls zurück. Der Strompreisindex dagegen stieg um 0,5 Prozent.

Entwicklung der Energiepreise seit Juni 2015

  Juni
2015

Juli
2015
Aug.
2015
Sept.
2015
Okt.
2015
Nov.
2015
Dez.
2015

Jan.
2016
Gesamt 100,2 97,8 92,9 91,4 91,4 90,1 85,3 80,2
Primärenergie 91,9 87,8 80,5 78,2 78,0 75,1 69,5 61,0
Sekundärenergie 108,5 107,8 105,3 104,6 104,8 105,1 101,1 99,4
Strompreis*114,0114,7114,2114,3114,9114,9114,1114,7

* in Sekundärenergie enthalten, hier gesondert ausgewiesen

Quelle: vbw; Ursprungsdaten: Statistisches Bundesamt, Bayerisches Landesamt für Statistik


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Antje Zientek

Presse / Öffentlichkeitsarbeit

+49 (0)89-551 78-376
Antje Zientek
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben