• Deutsch
    • English
    • Français

    Letzte Aktualisierung: 16. Oktober 2015

    Pressemitteilung

    vbw übergibt 1.000 Euro an „vbw champ“ Georg Schockel / vbw: „Alltagshelden halten unsere Gesellschaft zusammen“

    16.10.2015 - Höchstadt a.d. Aisch

    Die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. hat einen 1.000-Euro-Scheck an „vbw champ“ Georg Schockel übergeben. Georg Schockel wurde im Rahmen 26. BR-Radltour, die in diesem Jahr von Weilheim nach Mellrichstadt führte, am Etappenort Höchstadt a.d. Aisch für sein regionales Engagement mit dem Titel „vbw champ“ ausgezeichnet. Unter dem Motto „Leben und Arbeiten in den bayerischen Regionen“ hat die vbw in jedem der sieben Tour-Orte Bürgerinnen und Bürger geehrt, die sich in besonderer Weise für andere Menschen oder ihre Region einsetzen.

    Georg Schockel wurde von der Jury wegen seines besonders langjährigen und für seine Heimatstadt bedeutsamen Engagements als „vbw champ“ ausgewählt. Er ist seit 1984 Mitglied im Höchstadter Stadtrat, war 40 Jahre lang aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr und hat sich mit über 900 Arbeitsstunden beim Bau des Feuerwehrheims engagiert. Seit 1970 setzt er sich für den Erhalt der 85 Flurdenkmäler im Stadtgebiet und für die Erneuerung der Antoniuskapelle auf dem Lauberberg ein. Von 1996 bis 2002 hat er in 180 freiwilligen Stunden am baulichen Erhalt der Kapelle und an der Gestaltung der Außenanlage gearbeitet. Für den Wiederaufbau der eingestürzten 205 Meter langen Mauer rund um die Kapelle gewann er zahlreiche Mitstreiter. Insgesamt hat sich Schockel mit 4.600 Arbeitsstunden für die Gemeinschaft eingesetzt. Bei der Dorferneuerung ist Schockel seit Jahren als Wegbaumeister aktiv.

    „Alltagshelden wie Georg Schockel halten unsere Gesellschaft zusammen. Bayern ist auch deshalb so stark, weil es hier viele Menschen gibt, die sich für ihre Region und ihre Mitmenschen einsetzen. Mit dem ‚vbw champ‘ wollen wir dieses Engagement würdigen und Georg Schockel bei seinen Aktivitäten unterstützen. Denn auch die bayerischen Unternehmen übernehmen gesellschaftliche Verantwortung aus Tradition“, so Marc Hilgenfeld, Geschäftsführer der vbw Bezirksgruppe Mittelfranken.

    Die vbw war im Jahr 2015 zum dritten Mal einer der Hauptsponsoren der BR-Radltour.

    vbw champ Georg Schockel (re.) erhält einen Scheck über 1.000 Euro von Marc Hilgenfeld, Geschäftsführer der vbw Bezirksgruppe Mittelfranken (li.) (1)

    vbw champ Georg Schockel (re.) erhält einen Scheck über 1.000 Euro von Marc Hilgenfeld, Geschäftsführer der vbw Bezirksgruppe Mittelfranken (li.)

    Drucken
    Ansprechpartner
    Ansprechpartner

    Dirk Strittmatter

    Presse / Öffentlichkeitsarbeit

    +49 (0)89-551 78-203
    +49 (0)172-869 52 44
    +49 (0)89-55178-376
    Dirk Strittmatter
    Content Sharing
    Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
    nach oben