Letzte Aktualisierung: 23. Februar 2016

Pressemitteilung

bayme vbm vbw unterstützen Projekt „Musik für Schüler. Persönlichkeitsentwicklung an Mittelschulen fördern“ / Prechtl: „Alltagskompetenzen von Mittelschülern werden gestärkt“

23.02.2016 - München

Die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. und die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeberverbände bayme vbm unterstützen das Projekt „Musik für Schüler. Persönlichkeitsentwicklung an Mittelschulen fördern“, das die Stiftung zur Förderung von Kultur und Zivilisation ins Leben gerufen hat. Ziel des Projekts ist es, Mittelschüler für die klassische Musik und das Erlernen eines Instruments zu begeistern. Zunächst wird den Jugendlichen klassische Musik live in den Schulen vorgestellt, um sie damit für das Musizieren zu begeistern. Im weiteren Projektverlauf erhalten die Schüler kostenlosen Musikunterricht in kleinen Gruppen und treten schließlich gemeinsam mit Profi-Musikern im Rahmen von öffentlichen Konzerten auf.

„Durch das Musizieren erfahren die Mittelschüler Erfolgserlebnisse in einem Bereich, der ihnen sonst eher verschlossen bleibt. Hierdurch werden ihre Konzentrationsfähigkeit, Genauigkeit und Leistungsbereitschaft und insbesondere auch ihre sozialen Kompetenzen gestärkt“, erklärte Dr. Christof Prechtl, Geschäftsführer und Leiter der Abteilung Bildung bei bayme vbm vbw, bei einem Projektbesuch an der Mittelschule an der Guardinistraße in München.

Johannes Erkes, Musikdirektor der Stiftung, fügte hinzu: „In unserem ersten gemeinsamen Projektjahr haben wir 20 Mittelschulen angesprochen und 20 Prozent der teilnehmenden Kinder und Jugendlichen für das aktive Musizieren begeistert. Das ist ein toller Erfolg und zeigt die nachhaltige Wirkung unseres Konzepts.“

Prechtl abschließend: „Die Mittelschule ist ein wichtiger Bestandteil des
bayerischen Schulsystems und für die bayerische Wirtschaft ein zentraler Pfeiler für die Nachwuchssicherung. Im Jahr 2015 hatten innerhalb der bayerischen M+E Industrie rund 32 Prozent der gestarteten Auszubildenden einen Mittelschulabschluss. Wir unterstützen die Mittelschulen in ihrem Bestreben, noch besser zu werden und ihre Absolventen bestmöglich auf das Leben nach der Schule vorzubereiten.“


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Ulla Wolfshöfer

Presse / Öffentlichkeitsarbeit

+49 (0)89-551 78-376
Ulla Wolfshöfer
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben