Letzte Aktualisierung: 26. April 2018

Pressemitteilung

Vielfältiges Engagement bayerischer Unternehmen im Bereich CSR / Brossardt: „CSR-Berichtspflicht kontraproduktiv“

26.04.2018 - München

Die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. hat bei einem Kongress auf das vielfältige Engage-
ment der heimischen Unternehmen im Bereich Corporate Social Responsibility (CSR) hingewiesen. „Dass viele Unternehmen im Freistaat über ihr Kerngeschäft hinaus freiwillig gesellschaftliche Verant-
wortung übernehmen, hat in Bayern Tradition. Dieses Engagement zeigen wir der breiten Öffentlichkeit auf unserer Internetplattform ‚Wirtschaft weiß-blau‘, auf der mittlerweile über 3.000 Unternehmen unterschied-
lichster Größe ihre vielfältigen CSR-Aktivitäten präsentieren“, betonte vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt.

Gleichzeitig lehnt die vbw eine Regulierung des CSR-Engagements und bürokratische Lasten wie Be-
richtspflichten entschieden ab. Brossardt warnte: „Die Einführung der CSR-Berichtspflicht war vollkommen kontraproduktiv. Wenn Unternehmen über ihre CSR-Aktivitäten Rechenschaft ablegen müssen, verliert CSR den Charakter der Freiwilligkeit, der oft Ansporn ist für das Engagement der Unternehmen. Der Trend, durch gesetzliche Vorgaben CSR immer stärker regeln zu wollen, muss gestoppt werden.“

Bayerns Familien- und Arbeitsministerin Kerstin Schreyer, die die Schirmherrschaft für ‚Wirtschaft weiß-blau‘ weiterführt, betonte anlässlich der Veranstaltung: „Ökonomischer Erfolg und verantwortungs-
volles Handeln sind zwei Seiten einer Medaille: Das ist aus meiner Sicht der springende Punkt, wenn es um CSR geht. Ich freue mich, dass so viele bayerische Unternehmen das erkannt haben und sich so vielseitig engagieren, zum Beispiel für familienfreundliche Arbeitsbedingungen. Für mich zeigt das auch: Es braucht für freiwilliges Engagement keine bürokratischen Regelungen. Wichtig sind stattdessen ein inspirierender Austausch und Bewusstseinsbildung.“


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Simon Peltzer

Presse / Öffentlichkeitsarbeit

+49 (0)89-551 78-376
Simon Peltzer
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben