• Deutsch
    • English
    • Français

    Letzte Aktualisierung: 02. Oktober 2015

    Pressemitteilung

    Verbände bayme vbm und vbw rufen „Tag der Vollbeschäftigung und guten Arbeit“ aus

    01.10.2015 - München

    Die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. und die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeberverbände bayme vbm haben die Bedeutung der bayerischen Unternehmen als attraktive Arbeitgeber unterstrichen. Sie betonen, dass die Unternehmen des Freistaats Arbeit auf dem Niveau von Vollbeschäftigung bieten und die Arbeitsbedingungen für ihre Mitarbeiter gut und fair sind.

    Anlässlich des von den Gewerkschaften ausgerufenen „Tages der menschenwürdigen Arbeit“ am 07. Oktober verweisen die Verbände darauf, dass in Bayern fast 5,2 Millionen Menschen in einem sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnis stehen. „Das ist der höchste Beschäftigungsstand aller Zeiten“, sagte Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt. Im Schnitt über alle Branchen hinweg lag das Bruttojahresentgelt eines Beschäftigten in Bayern im Jahr 2014 bei über 49.000 Euro. Trotz Wirtschaftskrise sind die Entgelte seit 2008 um über 14 Prozent gestiegen. 74 Prozent aller Beschäftigten in Bayern haben ein Vollzeitarbeitsverhältnis, in der Privatwirtschaft sind es sogar 80 Prozent. 88 Prozent der Arbeitsverhältnisse insgesamt sind unbefristet.

    Besonders gut ist die Beschäftigungssituation in der Metall- und Elektro-Industrie: „Hier gibt es eine Menge gute Arbeit: Mehr als 800.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in einem Stammarbeitsverhältnis beschäftigt. Das ist der höchste Beschäftigungsstand seit 23 Jahren. 91 Prozent der Beschäftigten arbeiten in Vollzeit. Nur fünf Prozent der Arbeitsverhältnisse sind befristet“, sagte Brossardt.

    Die Verbände betonten, dass es die erfolgreichen bayerischen Unternehmen sind, die in vielen bayerischen Regionen für Vollbeschäftigung sorgen. Von dieser spricht man bei einer Arbeitslosenquote von unter drei Prozent. Brossardt warnte die Gewerkschaften davor, so zu tun, als seien die von den Arbeitgebern angebotenen Arbeitsplätze qualitativ nicht hochwertig und sozial inakzeptabel.

    Die Verbände haben daher den 07. Oktober zum „Tag der Vollbeschäftigung und guten Arbeit in Bayern“ erklärt und dazu folgende Infoportale freigeschaltet:


    Drucken
    Ansprechpartner
    Ansprechpartner

    Andreas Ebersperger

    Presse / Öffentlichkeitsarbeit

    +49 (0)89-551 78-373
    +49 (0)172-855 70 25
    +49 (0)89-551 78-376
    Andreas Ebersperger
    Content Sharing
    Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
    nach oben