Letzte Aktualisierung: 10. Juli 2017

Pressemitteilung

Tourismus ist bedeutender Wirtschaftsfaktor Bayerns / Brossardt: „Müssen alle vorhandenen Potenziale konsequent nutzen“

10.07.2017 - München

Die Chancen und Potenziale der bayerischen Tourismuswirtschaft waren Thema eines Kongresses der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt wies darauf hin, dass der Tourismus ein bedeutender Wirtschaftsfaktor Bayerns ist: „18,5 Prozent der jährlichen touristischen Wertschöpfung werden im Freistaat erwirtschaftet. Die Branche beschäftigt 560.000 Menschen. Der Tourismus ist also beschäftigungs- und umsatzstark.“ Brossardt warnte jedoch davor, sich auf diesen Lorbeeren auszuruhen, „denn der Wettbewerb um nationale und internationale Gäste ist hart. Deshalb müssen wir den Tourismus in Bayern weiter stärken und alle vorhandenen Potenziale konsequent nutzen.“

Die vbw sieht mehrere Ansatzpunkte, den Tourismus in Bayern weiter voranzubringen. „Ein wichtiger Punkt ist die Vernetzung der verschiedenen Player. Deshalb haben wir im vergangenen Jahr bei der vbw einen Tourismusausschuss gegründet mit dem Ziel, die Zusammenarbeit der Beteiligten weiter voranzutreiben. Außerdem sind die klassischen Standortthemen, wie eine gut ausgebauteInfrastruktur, eine maßvolle Kostenbelastung durch Löhne, Sozialabgaben, Lohnzusatzkosten und Steuern sowie Bürokratieabbau und mehr Flexibilität, etwa bei der Arbeitszeit, von hoher Relevanz für die meist mittelständisch geprägte Tourismuswirtschaft. Hier gilt es, noch bessere Rahmenbedingungen zu schaffen“, erläuterte Brossardt.

Franz Josef Pschierer, Staatssekretär im Bayerischen Wirtschaftsministerium, ergänzte: „Der Tourismus in Bayern befindet sich auf einem kontinuierlichen Erfolgskurs: Jedes Jahr können wir bei den Gästeankünften und den Übernachtungen neue Rekorde verkünden. Der Beitrag des Tourismus zu unserer Wirtschaftskraft liegt sogar über dem Maschinenbau. Damit unsere touristischen Betriebe und Destinationen auch in Zukunft wettbewerbsfähig sind und den steigenden Ansprüchen der Gäste entsprechen können, unterstützen wir sie in vielfältiger Weise: So haben wir etwa vor kurzem erst die PremiumOffensive Tourismus gestartet, für die wir 15 Millionen Euro in die Hand nehmen.“

Die vbw Studie „Tourismus und Industrie – gemeinsame Erfolgsfaktoren“, die im Rahmen des Kongresses vorgestellt wurde, kommt zu dem Ergebnis, dass viele Erfolgsfaktoren der Industrie auf das Beherbergungsgewerbe – der Ankerbranche der Tourismuswirtschaft – übertragbar sind. „Die Studie zeigt, dass Investitionen, Innovationen, Qualitätssicherung und Digitalisierung auch entscheidend für den Erfolg von Beherbergungsbetrieben sind. Wir möchten damit der Branche und der gesamten Tourismuswirtschaft in Bayern einen Impuls geben“, so Brossardt.


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Ulla Wolfshöfer

Presse / Öffentlichkeitsarbeit

+49 (0)89-551 78-376
Ulla Wolfshöfer
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben