Letzte Aktualisierung: 06. Mai 2019

Pressemitteilung

Pressemitteilung zum PKV-Regionalatlas / Duales Gesundheitssystem sichert ärztliche Versorgung in den Regionen

06.05.2019 - München

Die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. macht auf die Bedeutung des dualen Gesundheitssystems in Deutschland aufmerksam. vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt betont: „Der Regionalatlas des Verbands der Privaten Krankenversicherung (PKV) macht deutlich, dass Privatversicherte stark zum Einkommen und damit zum Fortbestand der Landpraxen beitragen.“ Die vbw erteilt damit den Plänen der SPD, ein einheitliches Vergütungssystem für gesetzlich und privat Krankenversicherte anzustreben, eine Absage.

Der PKV-Regionalatlas entkräftet die These, dass sich Ärzte wegen weniger Privatversicherten angeblich seltener in ländlichen Regionen niederlassen. So profitieren Landärzte in Bayern von Mehrumsätzen stärker als Ärzte in Ballungszentren. Diese zusätzlichen Einnahmen entstehen durch viele Leistungen, für die Privatpatienten im Vergleich zu Kassenpatienten mehr entrichten. Brossardt: „Wir müssen die Attraktivität des ländlichen Raums hervorheben. Dazu gehört auch, die Mehrumsätze der Privatpatienten beizubehalten. Andernfalls ist die medizinische Versorgung auf dem Land gefährdet.“

Die Zahl der niedergelassenen Hausärzte in den Regionen ist ein wichtiger Baustein, um die Attraktivität für Fachkräfte zu steigern. „Um den ländlichen Raum zu beleben, müssen wir eine leistungsfähige Infrastruktur schaffen. Dazu gehören neben einer guten Verkehrsinfrastruktur und einer schnellen Internetverbindung natürlich auch die medizinische Versorgung vor Ort“, erklärt der vbw Hauptgeschäftsführer.

Der PKV-Regionalatlas schlüsselt erstmals die zusätzlichen Einnahmen der Arztpraxen durch den Anteil der Privatversicherten nach Städten und Landkreisen auf.


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Simon Peltzer

Presse / Öffentlichkeitsarbeit

+49 (0)89-551 78-376
Simon Peltzer
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben