Letzte Aktualisierung: 29. März 2019

Pressemitteilung

vbw: Frühjahrsbelebung am Arbeitsmarkt spürbar / Brossardt: „Bayern Stabilitätsgarant Nummer 1“

29.03.2019 - München

„Neben der Frühjahrsbelebung hat die exzellente Performance unserer Unternehmen dazu beigetragen, dass sich der bayerische Arbeitsmarkt mit einer Arbeitslosenquote von 3,0 Prozent weiterhin äußerst robust zeigt. Trotz internationaler Handelskonflikte und der Unsicherheit über den Brexit ist unsere exportorientierte Wirtschaft in diesen unruhigen Zeiten der Stabilitätsgarant Nummer 1“, erklärt Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V., anlässlich der heute vorgestellten Arbeitslosenzahlen für März.

Besonders positiv sieht die vbw, dass die Arbeitslosigkeit mit 3,0 Prozent nicht nur deutlich niedriger ist als im Vormonat (3,2 Prozent), sondern auch im Vergleich zum Vorjahresmonat (3,2 Prozent). „In weiten Teilen des Freistaats herrscht praktisch Vollbeschäftigung. Quoten von 1,4 Prozent wie in Eichstätt oder von 1,9 Prozent wie in Erding suchen in Europa ihresgleichen. Diese guten Zahlen belegen, dass die Einstellungsbereitschaft der Unternehmen weiterhin hoch ist. Der bayerische Arbeitsmarkt eröffnet allen Beschäftigungsgruppen gute Chancen“, so Brossardt.

Nach Einschätzung der vbw ist die positive Entwicklung jedoch keine Selbstverständlichkeit. „Die guten Zahlen für Bayern dürfen nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Bundesregierung die passenden Rahmenbedingungen setzen muss, anstatt an den Eckpfeilern des Erfolgs zu sägen. Die Debatte um Hartz IV oder eine Verlängerung des Arbeitslosengelds I muss beendet werden. Hartz IV hat sich zu großen Teilen bewährt. Das Prinzip des Förderns und Forderns wirkt und muss beibehalten werden. Seit Einführung der Hartz-Reformen im Jahr 2005 hat sich die Arbeitslosigkeit in Deutschland halbiert. Diese Erfolge dürfen nicht aufs Spiel gesetzt werden“, so Brossardt.


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Rafael Freckmann

Presse / Öffentlichkeitsarbeit

+49 (0)89-551 78-376
Rafael Freckmann
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben