Letzte Aktualisierung: 17. Januar 2020

Pressemitteilung

Modellprojekt „IT-/Digitalisierungspädagoge“ erfolgreich abgeschlossen / Brossardt: „Fachkräftesicherung mit Modellprojekten voranbringen“

17.01.2020 - München

Das Modellprojekt „IT-/Digitalisierungspädagoge“ der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. und der Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit (BA) ist erfolgreich zu Ende gegangen. Ziel des Projekts war es, arbeitssuchende Akademiker*innen für die Begleitung der digitalen Transformation in Unternehmen zu qualifizieren.

Im Rahmen eines Kongresses wurden nun die zentralen Erfahrungen und Ergebnisse aus der Projektarbeit vorgestellt. vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt zog eine positive Bilanz: „Mit dem Projekt ist es gelungen, arbeitssuchenden Akademikern ein umfangreiches Spezialwissen für die Gestaltung und die Begleitung von digitalen Lehr- und Lernprozessen in Unternehmen zu vermitteln. An den Standorten München und Nürnberg haben insgesamt 41 Personen den zwölfmonatigen Lehrgang erfolgreich beendet.“

Während der Praxisphasen arbeiteten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an realen Projekten mit und unterstützten so Praktikumsbetriebe aktiv bei der Gestaltung der digitalen Transformation. Die Unternehmen wurden darüber hinaus durch Coaches unterstützt und begleitet. Sie erhielten Hilfe bei der Teilnehmerauswahl sowie bei der Projektarbeit. „So bekommen die Betriebe neue Impulse für die Umsetzung digitaler Lehr- und Lernprojekte und haben gleichzeitig die Chance angehende IT-/Digitalisierungspädagogen kennenzulernen. Solche Praxisphasen sind eine Win-Win-Situation sowohl für die Projektteilnehmer als auch für die beteiligten Unternehmen und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das Projekt leistet so einen wertvollen Beitrag zur Fachkräftesicherung“, betonte Brossardt.

Ralf Holtzwart, Vorsitzender der Geschäftsführung der Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit, ergänzte: „Mit unserem Modellprojekt haben wir ein innovatives Produkt geschaffen mit einer Kombination aus Technik, Didaktik, Pädagogik und Digitalkompetenz. Besonders beeindruckt hat mich die Initiative der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Sie haben sich gegenseitig unterstützt und eine ganz besondere Gruppendynamik entwickelt. Den Unternehmen empfehle ich, das Thema Weiterbildung jetzt noch stärker anzugehen und als eines ihrer TOP-Themen auf der betrieblichen Agenda weiterzuverfolgen. Dazu beraten und unterstützen wir Unternehmen mit unserem Arbeitgeberservice. Entscheidend ist, dass wir die richtigen Qualifizierungen anbieten. Und richtig ist das, was die Unternehmen brauchen, um sich für die Zukunft aufzustellen und die Beschäftigten sowie arbeitsuchenden Menschen weiterbringt. Dafür schafft das gemeinsame Projekt einen noch engeren Dialog."

Das Modellprojekt „IT-/Digitalisierungspädagoge“ ist Bestandteil des „Paktes für berufliche Weiterbildung 4.0“, der im Juni 2018 von der Bayerischen Staatsregierung, der Bayerischen Wirtschaft, der Regionaldirektion Bayern der BA und dem Deutschen Gewerkschaftsbund unterzeichnet wurde. Ebenfalls verankert ist das Projekt in der „InitiativeFachkräftesicherung+“, die die vbw zusammen mit der Bayerischen Staatsregierung durchführt.


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Nina Schilling

Presse / Öffentlichkeitsarbeit

+49 (0)89-551 78-376
Nina Schilling
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben