Letzte Aktualisierung: 28. Januar 2016

Pressemitteilung

Initiative Rechts- und Justizstandort Bayern startet eigene Homepage: www.rechtsstandortbayern.de / Brossardt: „Funktionierendes Justizsystem ist wichtiger Standortfaktor für die Wirtschaft“

28.01.2016 - München

Die „Initiative Rechts- und Justizstandort Bayern“, die die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. vor fünf Jahren zusammen mit dem bayerischen Justizministerium und weiteren Organisationen ins Leben gerufen hat, ist mit einer gemeinsamen Homepage neu im Internet vertreten: Unter www.rechtsstandortbayern.de hält die Initiative Informationsangebote für rechtssuchende Bürger und Unternehmen bereit.

Die „Initiative Rechts- und Justizstandort Bayern“ setzt sich unter anderem für die Verbesserung der Juristenausbildung, die Werbung für den Patentgerichtsstandort Bayern, die Einführung des elektronischen Rechtsverkehrs, die Verbesserung der Attraktivität der Justiz für die Wirtschaft und die außergerichtliche Konfliktlösung ein. Außerdem führt sie Evaluierungen zur Zufriedenheit mit dem bayerischen Justizwesen durch.

„Ein gut funktionierendes Justizsystem ist zentraler Bestandteil eines demokratischen Staatswesens und wichtiger Standortfaktor für die Wirtschaft. Bayern ist hier gut aufgestellt. Die bayerischen Unternehmen schätzen die fairen Verfahren vor den Gerichten des Freistaats. Die neue Homepage hilft, dieses hohe Niveau weiter auszubauen und einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen“, sagte vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt anlässlich der Freischaltung der neuen Homepage.

In der Initiative sind die wichtigsten Akteure des Rechtswesens in Bayern zusammengeschlossen, um durch ständigen Gedankenaustausch und Aktivitäten den Rechts- und Justizstandort Bayern weiter zu verbessern. Zu den Mitgliedern zählen neben dem bayerischen Staatsministerium der Justiz und der vbw die Rechtsanwalts-, Patentanwalts- und Notarkammern, Universitäten, Vertreter der Gerichte, Interessenverbände der Sachverständigen und freien Berufe in Bayern sowie weitere Wirtschaftsverbände.


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Andreas Ebersperger

Presse / Öffentlichkeitsarbeit

+49 (0)89-551 78-376
Andreas Ebersperger
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben