Letzte Aktualisierung: 01. August 2016

Pressemitteilung

BR Radltour: Bayerische Wirtschaft zeichnet „vbw champ“ Oberpfalz für regionales Engagement aus / Dietmar Wohlfart: „vbw champs machen Bayern lebens- und liebenswert“

01.08.2016 - Neustadt an der Waldnaab

Im Rahmen der 27. BR-Radltour hat die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. Martin Neuhaus für sein regionales Engagement mit dem Titel „vbw champ“ Oberpfalz ausgezeichnet. Unter dem Motto „Leben und Arbeiten in den bayerischen Regionen“ werden in jeder der sechs Tour-Städte Bürgerinnen und Bürger geehrt, die sich in besonderer Weise für andere Menschen einsetzen. In diesem Jahr führt die BR-Radltour von Marktredwitz in Oberfranken nach Burghausen in Oberbayern.

Martin Neuhaus ist einer der federführenden ehrenamtlichen Organisatoren des „Nordoberpfälzer Firmenlaufs“ („Nofi-Lauf“), der von den Kliniken Nordoberpfalz AG und dem Medienhaus „Der neue Tag“ veranstaltet wird. Der Nofi-Lauf fand 2016 bereits zum siebten Mal statt und ist mittlerweile die größte Laufveranstaltung der Oberpfalz. Die Veranstaltung steht für eine einzigartige Verbindung aus Gesundheitsförderung, der Förderung des Breitensports und Gemeinnützigkeit. Denn der Reinerlös der Veranstaltung kommt jedes Jahr einem guten Zweck in der Region zu Gute. 2016 wurden der Förderverein für Schwerkranke e. V., der Bunter Kreis e. V., die Aktion Lichtblicke und der Arbeitskreis Asyl mit insgesamt 50.000 Euro in ihrer Arbeit unterstützt.

Dietmar Wohlfart, Vorstandsmitglied der vbw Bezirksgruppe Oberpfalz und Geschäftsführender Gesellschafter der Hör Technologie GmbH, erklärte: „Bayern geht es gut. Die Lebensqualität, die herausragenden wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, das hohe Maß an Traditionsbewusstsein und der gesellschaftliche Zusammenhalt machen den Freistaat unverwechselbar. Bayern ist auch deshalb so stark, weil es hier viele Menschen gibt, die sich für ihre Region und ihre Mitmenschen einsetzen. Ganz besonderes Engagement hat Martin Neuhaus bewiesen. Er ist ein klassischer Alltagsheld und ein großartiger vbw champ.“ Martin Neuhaus darf sich zudem über einen Scheck im Wert von 1.000 Euro freuen, mit dem die vbw sein regionales Engagement unterstützen will.

„vbw champ“ kann jede Bürgerin und jeder Bürger Bayerns ab 18 Jahren werden. Bewerber müssen sich zum Beispiel für eine gemeinnützige Sache einsetzen, Menschen dabei unterstützen, am gesellschaftlichen Leben in der Region teilzuhaben, oder die Lebensqualität für eine Person oder Gruppe erhöhen. Die Kandidaten werden vom regionalen vbw Vorstand vorgeschlagen und in einer Jurysitzung ausgewählt.


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Eva Schirmbeck

Presse / Öffentlichkeitsarbeit

+49 (0)89-55178-376
Eva Schirmbeck
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben