Letzte Aktualisierung: 26. November 2019

Pressemitteilung

Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ mit 70.000 Teilnehmern wieder großer Erfolg / Brossardt: „Von gesunden Mitarbeitern profitieren auch die Unternehmen“

26.11.2019 - München

Rund 70.000 Menschen haben im Sommer 2019 bayernweit wieder an der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ teilgenommen, knapp zehn Prozent mehr als letztes Jahr und so viele wie noch nie. „Als Hauptsponsor freuen wir uns darüber, dass das Interesse an dieser gemeinsamen Präventionsaktion nach wie vor steigt. Die Zahl der teilnehmenden Betriebe ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gewachsen, was zeigt, dass den Unternehmen die Gesundheit ihrer Mitarbeiter wichtig ist“, sagt Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.

Insgesamt radelten die Teilnehmer im Sommer 2019 mehr als 15 Millionen Kilometer. Durch den Verzicht aufs Auto haben sie so über 2,7 Millionen Kilogramm CO2 eingespart. Insgesamt haben die Teilnehmer dieses Jahr über 300 Millionen Kilokalorien abgestrampelt. Die vbw war von Anfang an Partner der Aktion und ist seit 2011 Hauptsponsor. „,Mit dem Rad zur Arbeit‘ schafft mehr Bewusstsein für Gesundheit und motiviert tausende Menschen zu mehr Bewegung im Alltag. Das unterstützen wir gerne“, erläutert Brossardt das Engagement und macht weiterhin klar: „In Zeiten des demografischen Wandels ist eine gesunde Belegschaft ein wichtiger Baustein zur nachhaltigen Fachkräftesicherung. Deshalb investieren viele Unternehmen in Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung. Auch 2019 war ‚Mit dem Rad zur Arbeit‘ dazu wieder eine optimale Ergänzung.“

Die gemeinsame Aktion der AOK Bayern und des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs Bayern ADFC fand in diesem Jahr zum 19. Mal statt. Die Teilnehmer setzten sich zum Ziel, während der Zeit vom 01. Juni bis 31. August ihren Arbeitsweg an mindestens 20 Arbeitstagen mit dem Fahrrad zurückzulegen. Dazu bildeten sie Rad-Teams oder nahmen als einzelne Teilnehmer teil.


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Nina Schilling

Presse / Öffentlichkeitsarbeit

+49 (0)89-551 78-376
Nina Schilling
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben