Letzte Aktualisierung: 25. April 2017

Pressemitteilung

20 Jahre Haus der Bayerischen Wirtschaft / Brossardt: „Kommunikationsplattform der bayerischen Wirtschaft“

25.04.2017 - München

Vor zwanzig Jahren öffnete das hbw Haus der Bayerischen Wirtschaft in der Max-Joseph-Straße 5 in München erstmals seine Pforten.

Seit 1997 ist das hbw die Heimat vieler Verbände, darunter die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. und die Verbände der bayerischen Metall- und Elektroindustrie bayme vbm. In den Jahren 2010 und 2015 wurde das hbw umfassend saniert und erweitert. Dabei wurde die komplette technische Ausstattung erneuert und auf modernste Digitaltechnik umgestellt. Des Weiteren wurde das Foyer erweitert und mit der ExecutiveArea in der 6. Etage ein neuer Veranstaltungsraum geschaffen. Die Räumlichkeiten im hbw werden auch gerne von externen Kunden für Kongresse, Hauptversammlungen, Pressekonferenzen und Mitgliederversammlungen gemietet.

Erbaut wurde das hbw an der Stelle, an der zuvor über 100 Jahre lang das legendäre Grand Hotel Continental gestanden hatte, das in seiner Glanzzeit zahlreiche gekrönte Häupter, unter ihnen auch die österreichische Kaiserin Elisabeth (Sisi), sowie viele Literaten, wie Thomas Mann, Gerhart Hauptmann, Arthur Schnitzler und Rainer Maria Rilke, zu seinen regelmäßigen Gästen zählte. Das Conti-Restaurant im Erdgeschoss, das die Gäste heute mit kulinarischen Köstlichkeiten versorgt, erinnert mit seinem Namen an diese Zeit.

Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der vbw: „Das hbw ist die zentrale Kommunikations-
plattform der bayerischen Wirtschaft im Herzen der Münchner Innenstadt. Mit den vor eineinhalb Jahren abgeschlossenen Umbauten haben wir unser Haus fit für die Zeit der Digitalisierung gemacht und das Dienstleistungsangebot unseres Hauses weiter optimiert.“


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Andreas Ebersperger

Presse / Öffentlichkeitsarbeit

+49 (0)89-551 78-376
Andreas Ebersperger
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben