• Deutsch
    • English
    • Français

    Letzte Aktualisierung: 24. November 2015

    Pressemitteilung

    13. Herbstgespräch der vbw Bezirksgruppe Mittelfranken / Dr. Walthelm: „Gesundheitsprävention und Zuwanderung wichtige Bausteine zur Fachkräftesicherung“

    24.11.2015 - Nürnberg

    Gastrednerin beim diesjährigen Herbstgespräch der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. in Mittelfranken war Dr. Christine Theiss. Sie ist Ärztin, 23-fache Weltmeisterin im Kickboxen, Moderatorin und Bestsellerautorin in den Bereichen Gesundheit und Fitness. Dr. Theiss hat vor dem Hintergrund ihrer langjährigen Erfahrung im Leistungssport darüber berichtet, wie die Integration unterschiedlicher Teammitglieder gelingt, wie man Disziplin erlernen, gesundheitsbeeinträchtigende Gewohnheiten ändern und Mitarbeiter gesundheitsfördernd motivieren kann.

    Dr. Veit Walthelm, Vorstandsvorsitzender der Bezirksgruppe Mittelfranken, betonte in seinem Grußwort die große Bedeutung von Gesundheitsprävention und Zuwanderung als Bausteine zur Fachkräftesicherung. „Unsere Unternehmen sind auf eine gesunde und leistungsfähige Belegschaft angewiesen. Damit Mitarbeiter fit bleiben, spielen betriebliche Gesundheitsförderung und Prävention eine wichtige Rolle. Dies muss für Arbeitgeber und Arbeitnehmer freiwillig sein. Das Thema der psychischen Gesundheit ist uns ebenfalls ein wichtiges Anliegen.“

    Mit Blick auf die Integration von Migranten betonte Walthelm, dass die Bewältigung des Flüchtlingszustroms eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe ist. „Die Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt muss auf Basis realistischer Erwartungen erfolgen. Als vbw haben wir ein umfangreiches Maßnahmenpaket mit dem Titel ‚Integration durch Ausbildung und Arbeit (IdA)‘ aufgelegt. Im Mittelpunkt der Projekte steht die Sprachförderung, denn: Ohne ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache ist es unmöglich, auf unserem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt Fuß zu fassen“, so der Vorstandsvorsitzender der vbw Bezirksgruppe Mittelfranken.


    Drucken
    Ansprechpartner
    Ansprechpartner

    Dirk Strittmatter

    Presse / Öffentlichkeitsarbeit

    +49 (0)89-551 78-203
    +49 (0)172-869 52 44
    +49 (0)89-55178-376
    Dirk Strittmatter
    Content Sharing
    Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
    nach oben