Letzte Aktualisierung: 08. Februar 2017

Vorsprung Bayern

Rückblick - Wirtschaft weiß-blau - Verantwortung aus Tradition

Unter dem Motto Wirtschaft weiß-blau – Verantwortung aus Tradition veranstaltete die vbw am 07. Februar 2017 einen Vorsprung Bayern Kongress in Nürnberg. Wirtschaft weiß-blau ist eine Internetplattform, die auf Initiative der vbw ins Leben gerufen worden ist und die Öffentlichkeit über das gesellschaftliche Engagement der Unternehmen in Freistaat informiert.

In seinem Eingangsstatement erläuterte Ivor Parvanov, Geschäftsführer Sozial- und Gesellschaftspolitik bei der vbw, dass es der vbw ein besonderes Anliegen sei, das gesellschaftliche Engagement der Unternehmen im Freistaat sichtbar zu machen. Daher wurde die Wirtschaft weiß-blau vor sechs Jahren ins Leben gerufen.

CSR muss freiwillig bleiben

Zusammen mit der bayerischen Staatsregierung setzt sich die vbw dafür ein, dass CSR freiwillig bleibt. Als Vertreter der Staatsregierung ist der Staatssekretär im bayerischen Arbeits- und Sozialministerium, Johannes Hintersberger, bei der Veranstaltung begrüßt werden. In seinem Statement dankte er den Unternehmen für ihr Engagement und betonte, dass sein Ministerium das freiwillige Engagement weiter fördern werde.

Corporate Social Responsibility im Unternehmen

Einen Blick in die Praxis, wie CSR im Unternehmen gelebt werden kann, gab Paul Habbel, Geschäftsführer der GUTMANN ALUMINIUM DRAHT GmbH. Er machte bewusst, dass CSR in der DNA des Unternehmens verankert und gelebt werden müsse. Gelingt dies, ergeben sich positive Effekte auf den Geschäftserfolg. Paul Habbel betonte auch, dass CSR eine Antwort auf die Herausforderungen der heutigen Zeit geben könne.

In der abschließenden Podiumsdiskussion zeigte sich auch Staatssekretär Hintersberger überzeugt, dass CSR zu einer Win-Win-Situation führt und Unternehmen auch wirtschaftlich von ihrem Engagement profitieren können. Als Beispiel nannte er die Bedeutung von gelebter CSR bei der Gewinnung und Bindung von Mitarbeitern. Auch Paul Habbel erklärte, dass nachhaltiges Wirtschaften kein Luxus sei, sondern z. B. dazu beiträgt, Kundenbeziehungen zu festigen.

Rückblick

Rückblick - Wirtschaft weiß-blau - Verantwortung aus Tradition
am 07.02.2017 in Nürnberg

Bilder (5)

Verantwortung aus Tradition
CSR aus der Sicht des Freistaats Bayern
Gelebte CSR im Unternehmen
Blick ins Publikum
Podiumsdiskussion

Drucken
Kontakt
Ansprechpartner

Beate Neubauer

CSR / Nachhaltigkeit, Soziale Marktwirtschaft, Alterssicherung

+49 (0)89-551 78-214
Beate Neubauer

  Zur Veranstaltungsübersicht

Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben