Letzte Aktualisierung: 29. Oktober 2018

Studie

Wirtschaftliche Entwicklung im ländlichen Raum

Die vbw Studie analysiert die Entwicklung der ländlichen Räume in Bayern und identifiziert die verschiedenen Erfolgsfaktoren. Es zeigt sich, dass eine erfolgreiche Wirtschaft mit steigender Beschäftigung die entscheidende Basis für eine positive Bevölkerungsentwicklung ist.

Erfolgsfaktoren

Die Datenanalyse wurde bis auf Gemeindeebene herunter gebrochen und legte einen besonderen Schwerpunkt auf die Kommunen, deren Bevölkerung sich gegensätzlich zur Entwicklung des jeweiligen Landkreises entwickelt hat. Die entscheidenden lokalen Erfolgsfaktoren sind:

  • eine positive Beschäftigungsentwicklung, insbesondere in der Industrie
  • die räumliche Nahe zur Autobahn
  • das Vorhandensein von größeren Betrieben
  • die Zahl der Studenten
Die letzten beiden Faktoren haben nicht nur einen lokalen Effekt, sondern wirken sich auch positiv auf die umliegenden Gemeinden aus.

Einfluss der Megatrends

Aus Unternehmensbefragungen, die ebenfalls auf Gemeindeebene herunter gebrochen wurden, lässt sich ableiten, welchen Einfluss die zu beobachtenden Trends auf die wirtschaftliche Entwicklung einer Region haben. Es zeigt sich, dass sich vor allem die Vernetzung und der Zugang der Firmen zu Technologien, die Internationalisierung der Unternehmen sowie die Verfügbarkeit von Arbeitskräften positiv auswirken.

Stärkung der ländlichen Räume

Auf Basis der gewonnen Ergebnisse versprechen folgende Ansatzpunkte den größten Erfolg, den ländlichen Raum zu stärken:

  • Vernetzung und Innovationskraft stärken
  • Hochschulangebot ausbauen
  • Infrastrukturen bedarfsgerecht weiterentwickeln
  • Internationalisierung stärken
  • Standortbedingungen verbessern und Großunternehmen stärken
  • Fachkräfteversorgung sichern
  • Gesundheitsversorgung sichern
  • Mobilität stärken
  • Finanzen der Kommunen stärken
  • Für ausgewählte Gemeinden: Wohnortfunktion stärken


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Volker Leinweber

Volkswirtschaftliche Grundsatzfragen

+49 (0)89-551 78 91-133
Volker Leinweber
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben