Letzte Aktualisierung: 09. Januar 2017

Deutschland hat Zukunft

Wachstumsgerechte Reform der Bund-Länder-Finanzbeziehungen

Die Länder in Deutschland entwickeln sich bei Wachstum und Wohlstand unterschiedlich. Dass sie seit Einführung der Schuldenbremse die eigenen wirtschaftlichen Schwächen nicht mehr durch Aufnahme neuer Schulden überdecken dürfen, ist richtig. Es darf aber nicht sein, dass stattdessen das fehlende Geld durch einen immer stärkeren Finanzausgleich aufgebracht wird.

Die aktuell diskutierte Reform der Bund-Länder-Finanzbeziehungen muss um Anreize und Möglichkeiten ergänzt werden, auf Landesebene die eigene wirtschaftliche und finanzielle Situation zu verbessern.

Bei unserer Veranstaltung stellen wir eine neue vbw Studie vor, die sich mit den Möglichkeiten der Länder beschäftigt, selbst für Wachstum und Wohlstand zu sorgen und Anreizmechanismen vorschlägt, welche die Eigenverantwortung der Länder fördern. Ergänzend beschreibt sie aus Sicht der Bayerischen Wirtschaft sinnvolle erweiterte regionale Steuerkompetenzen.


Termin

Montag, 26.06.17, 14:30 bis 16:30 Uhr

Ort

München

Code

VA91700

Für den vereinfachten Anmeldevorgang loggen Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten für das vbw Portal ein.
Als Nicht-Mitglied fahren Sie bitte ohne Logindaten fort.
Bitte beachten Sie, dass bei der Veranstaltung fotografiert / gefilmt und das Bildmaterial ggf. im Internet oder in einer unserer Publikationen veröffentlicht wird.

Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Dr. Benedikt Rüchardt

Steuern, Finanzen, Landesentwicklung, Wirtschaft und Kommunen

+49 (0)89-551 78-249
Benedikt Rüchardt
Anfahrtsbeschreibung

München

  Zur Veranstaltungsübersicht

Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben