Letzte Aktualisierung: 07. Dezember 2017

Position

Steuereinnahmen steigen weiter – bis 2022 Anstieg um 26 Prozent

Das Steueraufkommen in Deutschland ist von 2006 bis 2016 von 488 um 44,5 Prozent auf 706 Milliarden Euro gestiegen. Die Steuerschätzung vom November 2017 prognostiziert bis 2022 einen weiteren Anstieg um 26 Prozent auf 890 Milliarden Euro.

2017 bis 2021: 54 Milliarden Euro mehr als vor einem Jahr geschätzt

Das Steueraufkommen 2017 wird mit 734 Milliarden Euro um 1,8 Milliarden Euro höher geschätzt als noch im Mai 2017 angenommen. In der Summe 2017 bis 2021 werden 26,5 Milliarden Euro mehr erwartet als im Mai 2017 bzw. 54 Milliarden Euro mehr als im November 2016 geschätzt. Das Jahr 2022 wurde erstmals in die Schätzung einbezogen.

Kommunen profitieren überdurchschnittlich

Von der prognostizierten guten Aufkommensentwicklung profitieren Bund und Länder mit Steigerungsraten von 24,8 bzw. 24,2 Prozent etwa gleichermaßen, die Kommunen sowie die EU mit jeweils knapp 33 Prozent weit überdurchschnittlich.

Downloadangebot: detailliertere Aufstellung

Eine mit Zahlen hinterlegte Darstellung zur Entwicklung des Steueraufkommens steht auf dieser Seite zum Download zur Verfügung.

Information
i
Information
Entwicklung des Steueraufkommens in Deutschland

Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Dr. Benedikt Rüchardt

Steuern, Finanzen, Landesentwicklung, Wirtschaft und Kommunen

+49 (0)89-551 78-249
Benedikt Rüchardt
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben