Letzte Aktualisierung: 07. November 2016

Position

Steuereinnahmen steigen weiter: Zeit zu sparen, zu investieren und Steuern zu senken

Das Steueraufkommen in Deutschland ist von 2005 bis 2015 von 452 um 48,9 Prozent auf 673 Milliarden Euro gestiegen. Die Steuerschätzung vom November 2016 prognostiziert bis 2021 einen weiteren Anstieg um 24 Prozent auf 836 Milliarden Euro.

Steuerschätzung für 2021: 162 Milliarden Euro mehr als 2015

Die Schätzung für das Jahr 2021 liegt um 162,4 Milliarden Euro über dem Aufkommen des Jahres 2015. Im Vergleich zur Steuerschätzung vom Mai 2016 liegt die neue Schätzung für 2016 um ca. fünf Milliarden Euro höher, die für 2017 noch knapp höher, für die Folgejahre bis 2020 marginal darunter. Das Jahr 2021 ist nun erstmals prognostiziert worden.

Haushalte konsolidieren, Investitionen stärken, Steuern senken

Diese Zahlen geben ein doppeltes Signal:

Erstens entwickelt sich die Finanzausstattung des Staates wie schon bisher vorhergesehen weiter hervorragend. Ausgabendisziplin vorausgesetzt gewährleisten die Steuereinnahmen politische Gestaltungsmöglichkeiten und ermöglichen es, Bürger steuerlich deutlich zu entlasten.

Zweitens ist es mit den hohen Zuschätzungen von Steueraufkommen der letzten Jahre vorbei. Das zeigt, dass Bund, Länder und Kommunen nicht auf immer neue soziale Leistungsversprechen setzen dürfen, sondern sich stärker auf Investitionen, Innovationen, Wachstumsimpulse und damit verbundene Arbeitsmarktperspektiven konzentrieren müssen. Wenn sich dies als Kurs durchsetzt, wachsen auch steuerliche Einnahmeperspektiven wieder schneller an.

Download: Detailliertere Aufstellung zur Entwicklung des Steueraufkommens

Eine mit Zahlen hinterlegte Darstellung zur Entwicklung des Steueraufkommens steht auf dieser Seite zum Download zur Verfügung.

Information
i
Information
Entwicklung des Steueraufkommens in Deutschland

Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Dr. Benedikt Rüchardt

Steuern, Finanzen, Landesentwicklung, Wirtschaft und Kommunen

+49 (0)89-551 78-249
Benedikt Rüchardt
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben