Letzte Aktualisierung: 26. Juni 2020

Studie

Zukunft der Pflege in Bayern – eine Big Data Analyse der Herausforderungen und Chancen

Zukunft der Pflege in Bayern – eine Big Data Analyse der Herausforderungen und Chancen

in den Warenkorb

hinzufügen…

Schon heute können im Bereich der Pflege offene Stellen nicht besetzt werden und es ist ein erheblicher Personalmangel zu verzeichnen. Dieser Trend wird sich in den nächsten Jahren verschärfen.

Die vbw hat das WifOR Institute beauftragt, eine Studie zu erstellen, die aufzeigt, wie der Personalbedarf in der Pflege künftig gedeckt werden kann. Hierzu werden mögliche Übergangspfade aus anderen Berufsfeldern in die Pflege skizziert und analysiert, wie die Attraktivität des Pflegeberufs gestärkt werden kann. Die Ergebnisse der Studie werden aus Big Data Analysen von Stellenanzeigen und Arbeitgeberbewertungsportalen abgeleitet und basieren so auf realen Erfahrungswerten.

Um künftig mehr Arbeitskräfte für den Bereich der Pflege zu gewinnen, gilt es auf den folgenden vier Handlungsfeldern aktiv zu werden:

  • Arbeitszufriedenheit durch Verbesserung der Rahmenbedingungen steigern.
  • Ausbau von Aus-, Weiter-, und Fortbildungen als elementare Stellschraube.
  • Betriebliche Integrationsmaßnahmen von ausländischen Arbeitskräften ausbauen.
  • Implementierung von digitalen Lösungen zur Effizienzsteigerungen und Entlastung.


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Beate Neubauer

CSR / Nachhaltigkeit, Soziale Marktwirtschaft, Alterssicherung, Krankenversicherung, Pflegeversicherung, Gesundheitswirtschaft, FKS+

+49 (0)89-551 78-214
Beate Neubauer
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben