Letzte Aktualisierung: 11. April 2019

Information

Säulenübergreifende Altersvorsorgeinformation

Im Koalitionsvertrag wurde die Einführung einer säulenübergreifenden Renteninformation vereinbart. Das Bundesminsterium für Arbeit und Soziales hat daraufhin ein entsprechendes Gutachten zur Untersuchung der Grundlagen einer säulenübergreifenden Renteninformation beauftragt. Die Ergebnisse der Auswertung liegen nun vor. Die folgende Kernelemente einer säulenübergreifenden Altersvorsorgeinformation wurden definiert:

  • Aufbau einer Online-Plattform, auf der die Bürgerinnen und Bürger individuelle Informationen über ihre Altersvorsorgeprodukte von den verschiedenen Altersvorsorgeträgern abfragen und „einsammeln“ können.
  • Einfache und strukturierte Darstellung insbesondere der bereits erreichten und der bis zum Renteneintritt erreichbaren Leistungen aus den Altersvorsorgeprodukten, die von den Versorgungsträgern bereitgestellt werden.
  • Zusammenführung der erreichbaren Altersvorsorgeleistungen in einer Modellrechnung durch die Plattform.
  • Ermöglichung des Datenexports aus der Plattform, um die Informationen für einen etwaigen Beratungsbedarf nutzen zu können.

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und das Bundesfinanzministerium wollen nun diese Kernelemente in einem Dialogprozess mit den Interessenvertretern der gesetzlichen, betrieblichen und privaten Altersvorsorge erörtern.

Über die weitere Entwicklungen werden wir Sie informieren.


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Beate Neubauer

CSR / Nachhaltigkeit, Soziale Marktwirtschaft, Alterssicherung

+49 (0)89-551 78-214
Beate Neubauer
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben