Letzte Aktualisierung: 05. April 2017

Information

Rentenwertanpassung 2017

Das Bundesarbeitsministerium hat den Referentenentwurf für die „Verordnung zur Bestimmung der Rentenwerte in der gesetzlichen Rentenversicherung und in der Alterssicherung der Landwirte zum 01.Juli 2017“ vorgelegt.

Demnach soll der Rentenwert zum 01. Juli 2017 in Westdeutschland um 1,9 Prozent steigen und in Ostdeutschland um 3,59 Prozent. Absolut steigt der Rentenwert somit in Westdeutschland von aktuell 30,45 Euro auf 31,03 Euro und in Ostdeutschland von 28,66 Euro auf 29,69 Euro. Der individuelle Rentenanspruch ergibt sich durch die Multiplikation der persönlichen Entgeltpunkte mit dem Rentenwert.

Die Rentenwertbestimmungsverordnung soll noch im April 2017 vom Bundeskabinett beschlossen werden.

Gesetz
l
Gesetz
Rentenwertbestimmungsverordnung 2017

Drucken
Kontakt
Ansprechpartner

Beate Neubauer

CSR / Nachhaltigkeit, Soziale Marktwirtschaft, Alterssicherung

+49 (0)89-551 78-214
Beate Neubauer
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben