Letzte Aktualisierung: 01. Juni 2017

Information

Lohnzusatzkosten in der Bürgerversicherung

Lohnzusatzkosten in der Bürgerversicherung

in den Warenkorb

hinzufügen…

Regelmäßig vor wichtigen Wahlen werden Pläne zu einer Vereinheitlichung des Systems unserer Krankenversicherung aufgewärmt. Unter dem euphemistischen Titel „Bürgerversicherung“ wird den Menschen viel versprochen. Dass der Schritt in eine staatlich rationierte Einheitsmedizin der Beginn einer Abwärtsspirale in Sachen Qualität und Quantität wäre, wird freilich gerne verschwiegen.

Systemwettbewerb zwischen GKV und PKV wichtig

Die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. will zeigen, was die Hinwendung zu einer Bürgerversicherung wirklich bedeuten würde. Die vorliegende Untersuchung und der Online-Rechner www.buergerversicherungsRechner.de quantifizieren deshalb unter anderem anhand von zahlreichen Unternehmensbeispielen die Effekte einer Einheitsversicherung auf die Lohnzusatzkosten. Dabei wird schnell klar, dass die stabilisierende Wirkung der Privaten Krankenkasse und damit der Systemwettbewerb zwischen Gesetzlicher und Privater Krankenkasse im Interesse derer stehen, denen Arbeitsplätze und Wettbewerbsfähigkeit in Deutschland am Herzen liegen. Eine Bürgerversicherung ist daher strikt abzulehnen.


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Franz Niedermaier

Frauen-, Familien- und Gesundheitspolitik, Kirche/Kultur Pflegeversicherung, Krankenversicherung, BGM/BGF

+49 (0)89-551 78-214
Franz Niedermaier
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben