Letzte Aktualisierung: 25. Oktober 2016

Position

Altersvorsorge - für eine verlässliche und bezahlbare Rentenpolitik

Altersvorsorge - für eine verlässliche und bezahlbare Rentenpolitik

in den Warenkorb

hinzufügen…

Das Sicherungsniveau der gesetzlichen Rente wird in den kommenden Jahren weiter sinken. Mehr denn je müssen die Alterssicherungssysteme in einem Gesamtversorgungsansatz betrachtet werden. Die gesetzliche Rente ist die Basisabsicherung, die betriebliche Altersversorgung und die private Altersvorsorge übernehmen die immer wichtiger werdende Ergänzungsfunktion.

Es muss jetzt darum gehen, die gesetzliche Rente dauerhaft finanziell zu stabilisieren und gleichzeitig die kapitalgedeckten Systeme zielgerichtet weiter auszubauen, auch wenn die derzeitige Niedrigzinsphase Letzteres nicht einfacher macht.

Das Rentenpaket der Bundesregierung mit seinen hohen Kostenbelastungen geht genau in die falsche Richtung. Auch der Diskussionsvorschlag des Bundesarbeitsministeriums zur Reform des Betriebsrentengesetzes – Stichwort gemeinsame Einrichtungen der Sozialpartner – ist kontraproduktiv und würde nicht zu der gewünschten Verbreiterung der bAV führen.

Unser Positionspapier bewertet die Rentenpolitik der Bundesregierung. Zudem zeigt es Wege auf, wie unsere bestehenden Alterssicherungssysteme in allen drei Säulen – der gesetzlichen Rente, der betrieblichen Altersversorgung und der privaten Vorsorge – wirkungsvoll weiterentwickelt werden können.


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Beate Neubauer

CSR / Nachhaltigkeit, Soziale Marktwirtschaft, Alterssicherung

+49 (0)89-551 78-214
Beate Neubauer
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben