Letzte Aktualisierung: 30. Oktober 2019

Information

vbw trifft Fridays for Future

Am vergangenen Dienstag haben sich Vertreter von Fridays for Future mit vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt und Vertretern des vbw Präsidiums und Vorstands zu einem intensiven Austausch getroffen. Dabei machte Brossardt deutlich, dass er die Vision der Fridays-for-Future-Bewegung ausdrücklich teile: Die Schaffung eines möglichst effektiven Klimaschutzes sei auch ein Anliegen der bayerischen Wirtschaft. Bei der Umsetzung dieser Vision setze die vbw vor allem auf Anreize und Investitionen im bestehenden Rahmen der sozialen Marktwirtschaft sowie auf die Entwicklung neuer klimafreundlicher Technologien.

"Wohlstand auch von Nachhaltigkeit abhängig"

Ramona Wüst von Fridays for Future erklärte, dass eine technologische Wende nicht genüge, sondern eine fundamentale sozio-kulturelle Wende nötig sei. Wohlstand sei nicht allein vom Güterkonsum abhängig, sondern müsse mit Blick auf Nachhaltigkeitskriterien neu definiert werden. Insbesondere das Prinzip des CO2-Budgets könne hier zu einer Veränderung der Betrachtungsweise führen. Die Wirtschaft müsse diesen kulturellen Wandel aktiv mitgestalten.

Bayerische Wirtschaft nimmt Klimaschutz ernst

Zwischen diesen beiden Grundpositionen zur Bedeutung von Wohlstand und Wirtschaft entwickelte sich eine sehr offen und engagiert geführte Diskussion. In dieser kamen unter anderem auch die Themen gesellschaftliche Akzeptanz (besonders beim Stromnetz- und Windkraftausbau), klimaschutzinduzierte Verteilungsfragen und Klimafolgekosten zur Sprache. Die vbw zeigte dabei anhand vieler Beispiele auf, dass die bayerische Wirtschaft bereits viel für den Klimaschutz geleistet hat und hier weiter vorangehen wird. Für das nötige wissenschaftliche Fundament in der Diskussion sorgte die Energie- und Klimaschutzexpertin Dr. Almut Kirchner von der Prognos AG. In einer detaillierten Darstellung der zentralen Ergebnisse der BDI-Studie Klimapfade für Deutschland arbeitete sie die wesentlichen Herausforderungen und Problemfelder für einen effektiven Klimaschutz heraus.

Fridays for Future und die vbw verständigten sich darauf, den gemeinsamen Dialog demnächst mit einem weiteren Workshop fortzusetzen.

Workshop mit Fridays for Future (7 Bilder)


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Dr. Manuel Schölles

Energie, Klima

+49 (0)89-551 78 91-246
Manuel Schölles
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben