Letzte Aktualisierung: 21. Dezember 2016

Deutschland hat Zukunft

Klimapolitik nach Marrakesch

Der Weltklimavertrag sieht weitgehende Treibhausgasneutralität bis Ende des Jahrhunderts vor. Vor diesem Hintergrund sind alle Staaten aufgefordert, bis 2020 langfristige Klimastrategien zu erarbeiten. Mit Deutschland und den USA präsentierten einige der größten Emittenten ihre Strategie bereits Ende 2016 bei der UN-Klimakonferenz in Marrakesch. Dies unterstreicht den Willen der Staatengemeinschaft, gemeinsame Lösungen für den Klimaschutz zu entwickeln. Zur Sicherung der Vergleichbarkeit und Durchführung der Klimabeiträge muss ein transparentes Monitoring etabliert werden.

Wir diskutieren im Rahmen des Kongresses über die weiteren Schritte auf dem globalen „Klimaschutz-Parkett“ und erörtern, welchen Klimabeitrag die EU und Deutschland leisten können, ohne die Wettbewerbsfähigkeit und Standortsicherheit der Wirtschaft zu gefährden.


Termin

Dienstag, 02.05.17, 09:00 bis 11:00 Uhr

Ort

hbw Haus der Bayerischen Wirtschaft, ConferenceArea, Europasaal
Max-Joseph-Straße 5
80333 München

Code

VA99300

Für den vereinfachten Anmeldevorgang loggen Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten für das vbw Portal ein.
Als Nicht-Mitglied fahren Sie bitte ohne Logindaten fort.
Bitte beachten Sie, dass bei der Veranstaltung fotografiert / gefilmt und das Bildmaterial ggf. im Internet oder in einer unserer Publikationen veröffentlicht wird.

Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Christian Kass

Energie, Klima

+49 (0)89-551 78-249
Christian Kass
Anfahrtsbeschreibung

hbw Haus der Bayerischen Wirtschaft

ConferenceArea, Europasaal

Max-Joseph-Straße 5
80333 München

  Zur Veranstaltungsübersicht

Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben