Letzte Aktualisierung: 31. März 2020

Position

Klimapolitik nach Madrid

Ab diesem Jahr beginnt die Umsetzungsphase des Weltklimavertrags: Bis zum diesjährigen Weltklimagipfel in Glasgow müssen alle Staaten erstmals ihre nationalen Klimabeiträge vorlegen. Auch nach der 25. UN-Klimakonferenz in Madrid sind jedoch noch zentrale Fragen zur Umsetzung des Abkommens ungeklärt. Hierzu zählt die Ausgestaltung des globalen Marktmechanismus, der ermöglicht, dass Emissionen dort eingespart werden, wo dies am kostengünstigsten realisiert werden kann.

EU und Deutschland präsentieren sich als Vorreiter beim Klimaschutz

Die EU und Deutschland haben in Madrid ihre Vorreiterrolle in puncto Klimaschutz unterstrichen: Mit dem Green Deal kündigte die EU eine Verschärfung des 2030-Klimaziels und eine Revision sämtlicher klima- und energierelevanter Richtlinien an. Deutschland präsentierte ein umfassendes Klimapaket, das auf eine Erfüllung des 2030-Klimaziels und auf Treibhausgasneutralität bis 2050 hinwirken soll. Mit dem Brennstoffemissionshandel führt Deutschland als einziger EU-Mitgliedsstaat ein marktbasiertes System zur CO2-Bepreisung ein.

Dreiklang von Klimaschutz, Wirtschaftlichkeit und sozialer Verträglichkeit erforderlich

Das Ziel der Klimaneutralität, das sich von der internationalen bis in die bayerische Gesetzgebung erstreckt, erfordert eine weitreichende Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft. Diese kann nur gelingen, wenn Klimaschutz, Wirtschaftlichkeit und soziale Verträglichkeit gleichrangig berücksichtigt werden. Entscheidend ist, dass alle großen Treibhausgasemittenten einen wirksamen Beitrag für die Zielerreichung leisten. Ein effektiver weltweiter Klimaschutz kann letztlich nur gemeinsam erreicht werden.

Die Position skizziert die wichtigsten Ergebnisse der 25. UN-Klimakonferenz und beleuchtet deren Konsequenzen für die Ausgestaltung der europäischen, nationalen und bayerischen Klimapolitik.


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Dr. Manuel Schölles

Energie, Klima

+49 (0)89-551 78 91-246
Manuel Schölles
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben