Letzte Aktualisierung: 17. Dezember 2018

Deutschland hat Zukunft

Klimapolitik nach Kattowitz

Kernziel des Weltklimavertrags ist es, die globale Erwärmung auf mindestens zwei Grad Celsius zu begrenzen. Drei Jahre nach der Verabschiedung des Abkommens zeigt sich deutlich, dass dies nur gelingen kann, wenn alle Staaten angemessene und transparente Klimaziele verfolgen. Für eine faire Lastenteilung beim Klimaschutz war die Verabschiedung eines ergänzenden Regelwerks unerlässlich. Es müssen weltweit gleiche Standards für das Messen und Berichten von CO2-Emissionen gelten.

Im Rahmen unseres Kongresses diskutieren wir über den aktuellen Stand des Regelwerks und die zentralen Ergebnisse der UN-Klimakonferenz in Kattowitz. Des Weiteren beleuchten wir die europäischen und nationalen Klimaschutzambitionen im globalen Vergleich und die damit verbundenen Belastungen für die bayerische Wirtschaft.


Termin

Freitag, 15.02.19, 10:00 bis 12:00 Uhr

Ort

hbw Haus der Bayerischen Wirtschaft ConferenceArea, Europasaal
Max-Joseph-Straße 5
80333 München

Code

VA99800

Für den vereinfachten Anmeldevorgang loggen Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten für das vbw Portal ein.
Als Nicht-Mitglied fahren Sie bitte ohne Logindaten fort.

Programm

Klimapolitik nach Kattowitz


Tag 1

10:00

Begrüßung Klimaparcours 2030

Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer, vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V., München

10:10

Klimaimpulse aus Kattowitz

Dr. Brigitta Huckestein, Senior Manager Energy and Climate Policy, BASF SE

10:35

Herausforderung Klimapfad 2030

Dr. Karsten Sach, Ministerialdirigent, Abteilungsleiter Internationales, Europa, Klimaschutz, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, Berlin

10:55

Podiumsdiskussion - Drei Jahre Weltklimavertrag: Auswirkungen auf die deutsche Wirtschaft

Bertram Brossardt

Dr. Brigitta Huckestein

Dr. Karsten Sach

Benjamin Fuchs, Energie- und NPM-Manager Standort Regensburg, Continental Automotive GmbH, Regensburg

Rainer Häring, Energy Director Western Europe, UPM GmbH, Augsburg

12:00

Ende der Veranstaltung und Get-together


Bitte beachten Sie, dass bei der Veranstaltung fotografiert / gefilmt und das Bildmaterial ggf. im Internet oder in einer unserer Publikationen veröffentlicht wird.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DS-GVO. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO dieser Ver­arbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen können. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Inte­ressen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch ist zu richten an:
vbw
Max-Joseph-Str. 5
80333 München
E-Mail: datenschutz@vbw-bayern.de

Weitere Informationen zum Datenschutz, insbesondere den Informationen gem. Art. 13/14 DS-GVO, finden Sie unter www.vbw-bayern.de/02dsv

Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Dr. Manuel Schölles

Energie, Klima

+49 (0)89-55178 91-246
Manuel Schölles
Anfahrtsbeschreibung

hbw Haus der Bayerischen Wirtschaft ConferenceArea

Europasaal

Max-Joseph-Straße 5
80333 München

  Zur Veranstaltungsübersicht

Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben