Letzte Aktualisierung: 02. Oktober 2019

Information

Standort Bayern – Unternehmerperspektiven 2019

Die Unternehmen in Bayern sind dem Freistaat als Standort weiterhin sehr treu. 94,2 Prozent der Betriebe würden sich wieder im Freistaat ansiedeln. Die Standortloyalität fällt gegenüber dem Vorjahr (95,6 Prozent) zwar etwas geringer aus, sie befindet sich aber weiterhin auf einem sehr hohen Niveau.

Die hohe Standortqualität Bayerns ist nach Einschätzung der Unternehmen gegenüber dem Vorjahr in drei von fünf Bereichen leicht zurückgegangen (Humankapital / Arbeitsumfeld, Infrastruktur und Energieversorgung). Im Jahresvergleich sind die Veränderungen gering. Vergleicht man aber die aktuelle Bewertung dieser Faktoren mit denen in unserer ersten Standortstudie 2013, so sind die Noten heute spürbar weniger gut als noch vor sieben Jahren. Der Bereich „Innovationsumfeld“ wird dagegen sowohl gegenüber dem Vorjahr als auch gegenüber 2013 besser bewertet.

Die Studie zeigt: Um die Standortqualität Bayerns dauerhaft zu sichern, muss vor allem weiter in eine hochleistungsfähige digitale Infrastruktur – sowohl Breitband als auch Mobilfunk – investiert werden. Große Bedeutung für eine dauerhaft hohe Standortqualität, insbesondere in den ländlichen Räumen, messen die Unternehmen darüber hinaus sogenannten „weichen“ Infrastrukturthemen zu, wie der Sicherstellung einer leistungs- fähigen Gesundheitsversorgung, wohnortnaher Schulen, Kitas und Pflegeeinrichtungen. Eine große Herausforderung bleibt zudem die Fachkräftesicherung. Ein wesentlicher Standortnachteil Bayerns sind hohe Arbeitskosten sowie die geringe Flexibilität und der hohe Bürokratieaufwand beim Arbeitseinsatz.

Um die Standorttreue der Unternehmen auf Dauer nicht zu gefährden, müssen diese Themen, die maßgeblich über die internationale Wettbewerbsfähigkeit der bayerischen Wirtschaft entscheiden, dringend weiter bearbeitet werden.


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Raimo Kröll

Büroleiter des Präsidenten und des Hauptgeschäftsführers

+49 (0)89-55178-106
Raimo Kröll
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben