Letzte Aktualisierung: 26. Oktober 2020

Vorsprung Bayern | OnlineKongress

Neue Mobilitätslösungen

In vielen Regionen der Welt ist zu beobachten, dass Hauptverkehrsadern und Metropolregionen tendenziell am Verkehr ersticken. Das flache Land wird abgehängt. Bayern ist auf einem guten Weg für zukunftssichere Mobilitätslösungen. Um sie weiterzuentwickeln, müssen die entsprechenden Voraussetzungen für sichere und bedarfsgerechte Mobilität geschaffen werden. Dafür sollten Raum- und Mobilitätsentwicklung Hand in Hand gehen und alle Verkehrssysteme flexibel ineinandergreifen. Jeder Verkehrsträger und Lieferant von Komponenten muss seine eigenen Stärken einbringen können. Notwendig ist ein bedarfs- und marktgerechter Ausbau der Strecken und Systeme.

Die Veranstaltung findet online statt. Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung rechtzeitig einen Zugangslink mit weiteren Informationen.


Termin

Freitag, 27.11.20, 09:00 bis 11:00 Uhr

Ort

Online

Code

VA98400

Für den vereinfachten Anmeldevorgang loggen Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten für das vbw Portal ein.
Als Nicht-Mitglied fahren Sie bitte ohne Logindaten fort.

Programm

Neue Mobilitätslösungen


Tag 1

09:00

Neue Mobilitätskonzepte – Garant für zukünftige Wertschöpfung

Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer, vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V., München

09:05

Vernetzte Mobilität – neue Lösungen entwickeln

Staatsministerin Kerstin Schreyer MdL, Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr, München (Videobotschaft)

09:15

Podiumsdiskussion: Neue Mobilitätslösungen

Bertram Brossardt

Ministerialdirigent Karl Schumacher, Leiter Abteilung Vernetzte Mobilität und ÖPNV, Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr, München

Dr. Markus Büchler MdL, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Sprecher für Mobilität der Landtagsfraktion, München

Johann Bögl, Gesellschafter und Aufsichtsratsvorsitzender der Firmengruppe Max Bögl, Sengenthal

Dr. Jörg Salomon, Vice President eMobility Betrieb, Deutsche Post AG, Bonn

10:30

Ende der Veranstaltung



Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Dr. Peter Pfleger

Umwelt, Verkehr, Rohstoffe, Verbraucherschutz

+49 (0)89-551 78-249
Peter Pfleger

  Zur Veranstaltungsübersicht

Nach oben