• Deutsch
    • English
    • Français

    Letzte Aktualisierung: 12. Mai 2016

    Position

    Kommune 2020

    Der Erfolg der bayerischen Wirtschaft wird in besonderem Maß von den Unternehmen gestaltet, die innovativ aufgestellt und in aller Welt tätig sind. Der Heimathafen dieser Unternehmen bleibt aber ihre Standortgemeinde.

    Dass es Bayern im nationalen und internationalen Vergleich besonders gut geht, hat auch mit der guten Arbeit in unseren Kommunen zu tun. Dieser über Jahrzehnte erarbeitete Erfolg muss auch für die Zukunft gestaltet werden.

    Das internationale Wettbewerbsumfeld unserer Unternehmen ändert sich nahezu täglich. Der schnelle technische Fortschritt und neue Formen des Zusammenwirkens unserer Unternehmen in der globalisierten Wirtschaft verändern Wirtschaft und Arbeitswelt. Das beeinflusst auch die Anforderungen der Unternehmen an kommunale Standortqualitäten und Leistungen. Gleichzeitig entwickeln sich interessante neue Möglichkeiten, durch die Kommunen als Standort herausragen und ihre Aufgaben effizienter lösen können.

    Das vbw Informationspapier Wirtschaftsfreundliche Kommune 2020 geht auf die damit verbundenen Herausforderungen ein und weist als Leitfaden den Weg zu Lösungsansätzen.

    • Die Information skizziert globale Megatrends, die in besonderem Maß auf Wirtschaft und Kommunen durchschlagen.
    • Sie benennt zehn Handlungsfelder, die die Standortqualitäten einer Kommune aus Sicht der Wirtschaft entscheidend prägen.
    • Der Leitfaden beschreibt über den Handlungsfeldern zugeordnete Sollprofile, welche Stärken angestrebt werden sollten, um als Standort im Wettbewerb zu bestehen. Dabei wird berücksichtigt, dass Kommunen und Kommunalverbünden in ihrem Handeln natürliche und rechtliche Grenzen gesetzt sind.
    • Konkrete Einzelmaßnahmen, über die eine Kommune ihre auf der Basis entwickelten Ziele erreichen kann, benennt der Leitfaden nicht – das muss vor Ort konzipiert werden. Dafür stellt er typisierend Bewertungsprofile zur Verfügung, die als Messlatte für die Entwicklung spezifischer lokaler Ziele herangezogen werden können.

    Dieser Ansatz soll Kommunen gezielt bei der Entwicklung ihrer Standortqualitäten unterstützen. Darüber hinaus gibt er auch Unternehmen die Möglichkeit, systematisch Überlegungen zu Standortqualitäten zu erarbeiten, um sie in die lokale Politik einzubringen.

    Zehn Ziele einer wirtschaftsfreundlichen Kommune 2020

    • Wirtschaftsnahe Infrastrukturen bedarfsgerecht entwickeln
    • Stadtentwicklung und Flächenmanagement aktiv gestalten
    • Wissenstransfers erleichtern
    • Mit bedarfsgerechtem Wohnraum Kernbedürfnisse erfüllen
    • Erwerbstätigkeit ermöglichen – Erreichbarkeit der Arbeitsplätze sichern
    • Kommunen als attraktives Lebensumfeld gestalten
    • Verwaltung effizient und wirtschaftsfreundlich ausrichten
    • Gebühren, Steuern und Beiträge wettbewerbsfähig begrenzen
    • Zurückhaltung in der Rolle als Unternehmer üben
    • Kooperation und interkommunale Zusammenarbeit stärken

    Information
    i
    Information
    Wirtschaftsfreundliche Kommune 2020 - Arbeitsmaterialien

    Drucken
    Ansprechpartner

    Dr. Benedikt Rüchardt

    Steuern, Finanzen, Landesentwicklung, Wirtschaft und Kommunen

    +49 (0)89-551 78-252
    +49 (0)173-349 39 60
    +49 (0)89-551 78-249
    Benedikt Rüchardt
    Content Sharing
    Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
    nach oben