Letzte Aktualisierung: 28. Oktober 2019

Deutschland hat Zukunft

Schwarze Null halten – Investitionen stärken

Solide öffentliche Haushalte sind eine wichtige Voraussetzung wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Stabilität. Die Konsolidierungserfolge der letzten Jahre waren wichtig, die Schwarze Null muss gehalten werden. Trotz hoher Mehrausgaben für Infrastruktur und Bildung fließt ein immer größerer Teil der öffentlichen Mittel in soziale Leistungen. Die Finanzplanung des Bundes setzt diesen Kurs fort. Das strapaziert die Leistungsfähigkeit unserer Gesellschaft nachhaltig und belastet die nächste Generation übermäßig.

Investitionsfonds, Tilgungsverzicht, wachstumsorientierte Politik: deutschlandweit werden neue Spielräume für zukunftsgerechte öffentliche Ausgaben gesucht. Trotz bereits vergleichsweise hoher Investitionsvolumina muss sich auch Bayern dieser Aufgabe stellen. Auf unserem Kongress diskutieren wir den Handlungsbedarf.


Termin

Mittwoch, 12.02.20, 10:00 bis 11:30 Uhr

Ort

hbw Haus der Bayerischen Wirtschaft, ConferenceArea, Europasaal
Max-Joseph-Straße 5
80333 München

Code

VA94400

Für den vereinfachten Anmeldevorgang loggen Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten für das vbw Portal ein.
Als Nicht-Mitglied fahren Sie bitte ohne Logindaten fort.

Programm

Schwarze Null halten – Investitionen stärken


Tag 1

10:00

Nachhaltig ertragbringende Investitionen: Aufgaben des Staates aus Sicht der Wirtschaft

Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer, vbw - Vereinigung der bayerischen Wirtschaft e. V., München

10:10

Zukunftsorientierte Finanzpolitik: der bayerische Kurs

Albert Füracker MdL, Staatsminister, Bayerisches Staatsministerium für Finanzen und Heimat, München

10:25

Zukunftsfonds und Schuldengrenze: differenzierter Blick auf staatliche Handlungsoptionen Zwei Impulse

Prof. Dr. Michael Hüther, Direktor, Institut der Deutschen Wirtschaft Köln e.V.

Prof. Dr. Niklas Potrafke, Leiter des Zentrums für öffentliche Finanzen und politische Ökonomie, ifo Institut

10:55

Podiumsdiskussion „Schwarze Null und neue Spielräume für eine nachhaltige Finanzpolitik“

Bertram Brossardt

Staatsminister Albert Füracker MdL

Prof. Dr. Michael Hüther

Prof. Dr. Niklas Potrafke

11:30

Ende der Veranstaltung mit Get-together


Bitte beachten Sie, dass bei der Veranstaltung fotografiert / gefilmt und das Bildmaterial ggf. im Internet oder in einer unserer Publikationen veröffentlicht wird.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DS-GVO. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO dieser Ver­arbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen können. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Inte­ressen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch ist zu richten an:
vbw
Max-Joseph-Str. 5
80333 München
E-Mail: datenschutz@vbw-bayern.de

Weitere Informationen zum Datenschutz, insbesondere den Informationen gem. Art. 13/14 DS-GVO, finden Sie unter www.vbw-bayern.de/02dsv

Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Dr. Benedikt Rüchardt

Steuern, Finanzen, Landesentwicklung, Wirtschaft und Kommunalwirtschaft

+49 (0)89-551 78-249
Benedikt Rüchardt
Anfahrtsbeschreibung

hbw Haus der Bayerischen Wirtschaft

ConferenceArea, Europasaal

Max-Joseph-Straße 5
80333 München

  Zur Veranstaltungsübersicht

Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben