Letzte Aktualisierung: 05. Juni 2020

Information

vbw Stromerzeugungsradar

Das deutsche Stromsystem befindet sich in einem grundlegenden Wandel. Der doppelte Ausstieg aus Kernkraft und Kohle, der steigende Anteil volatiler erneuerbarer Energien, neue Verbraucher aus dem Verkehrs- und dem Wärmebereich und ein intensivierter grenzüberschreitender Stromhandel müssen in ein leistungsfähiges, flexibles und steuerungsfähiges System integriert werden. Umso wichtiger ist es, das Verhältnis von Stromerzeugung und -bedarf kontinuierlich zu überprüfen.

Alle wichtigen Marktdaten auf einen Blick

Der vbw Stromerzeugungsradar visualisiert auf einen Blick die aktuelle Stromerzeugungs-Situation in Deutschland. Weitere Daten wie der Gesamtverbrauch, der Großhandelsstrompreis und die Außenhandels-Aktivität bringen zusätzliche Transparenz. Die Daten können für unterschiedliche Zeiträume angezeigt werden. Aussagekräftige Vergleichsdaten aus dem Vorjahr veranschaulichen, wie sich die Energiewende entwickelt.

Der vbw Stromerzeugungsradar basiert auf aktuellen Marktdaten der Bundesnetzagentur.

Link zum vbw Stromerzeugungsradar: www.stromerzeugungsradar.de


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Dr. Manuel Schölles

Energie, Klima

+49 (0)89-551 78 91-246
Manuel Schölles
nach oben