Letzte Aktualisierung: 05. April 2019

Position

Initiative FKS+

Die Fachkräftesicherung bleibt eine zentrale Herausforderung für die Unternehmen in Deutschland und Bayern. Die aktuelle vbw Studie Arbeitslandschaft 2025 prognostiziert, dass bis zum Jahr 2025 in Deutschland 2,9 Millionen Fachkräfte am Arbeitsmarkt fehlen werden, in Bayern wird zu diesem Zeitpunkt ein Mangel in Höhe von 350.000 Fachkräften erwartet. Gelingt es den Unternehmen nicht, ihren Personalbedarf zu decken, können Produktions- und Wachstumspotenziale nicht ausgeschöpft werden und Investitionen am Standort unterbleiben. In der Konsequenz gefährden wachsende Fachkräfteengpässe die Wettbewerbsfähigkeit unseres Landes.

Das vorliegende Positionspapier skizziert, welche Maßnahmen zur Fachkräftesicherung
erforderlich sind. Zudem identifizieren wir den politischen Handlungsbedarf, um bislang ungenützte Erwerbspotenziale zu aktivieren und für den Arbeitsmarkt zu gewinnen. Kurze Überblicke zu unseren Modellprojekten geben einen Einblick, wie Fachkräftesicherung in der Praxis gelingen kann.


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Beate Neubauer

CSR / Nachhaltigkeit, Soziale Marktwirtschaft, Alterssicherung

+49 (0)89-551 78-214
Beate Neubauer
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben