Letzte Aktualisierung: 13. Dezember 2019

Urteil

Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern nur in Ausnahmefällen nichtig

Die Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern kann nur unter besonderen Voraussetzungen nichtig sein. Es muss bei der Wahl gegen fundamentale Wahlgrundsätze in so hohem Maße verstoßen worden sein, dass nicht einmal mehr der Anschein einer ordnungsgemäßen Wahl vorliegt.

Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen Sie angemeldet sein.
Bitte klicken Sie auf Login links am unteren Browser-Rand und melden Sie sich an.
Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen Sie angemeldet sein.
Bitte klicken Sie auf das Personen-Symbol oben und melden Sie sich an.

Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Sandra Beck

Arbeitsrecht, Wirtschaftsrecht

+49 (0)89-551 78-233
Sandra Beck
nach oben