Letzte Aktualisierung: 16. Juni 2016

Position

Befristung von Arbeitsverhältnissen

Befristete Arbeitsverhältnisse sind ein wichtiges Arbeitsmarktinstrument. Studien zeigen, dass weit mehr als die Hälfte der befristet Beschäftigten in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen wird. Dies macht deutlich, dass die Möglichkeit zur Befristung Einstellungshürden abbaut und Jobchancen erhöht.

Rückgang der Befristungen feststellbar

Darüber hinaus ist der Anteil der befristeten Beschäftigungsverhältnisse in den letzten Jahren von über zehn Prozent auf unter acht Prozent im Jahr 2014 zurückgegangen. Von nachteiligen Entwicklungen kann also gar keine Rede sein, eine Verdrängung zu Lasten von unbefristet Beschäftigten findet nicht statt.

Mit unserem aktualisierten Positionspapier wollen wir einen Beitrag zur Schaffung neuer sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung leisten.


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Julius Jacoby

Arbeitsrecht, Wirtschaftsrecht, Internationales Recht

+49 (0)89-551 78-233
Julius Jacoby
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben